Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.12.2008
gespeichert: 194 (1)*
gedruckt: 2.392 (21)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.10.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g chinesische Eiernudeln, (Mie-Nudeln)
2 m.-große Möhre(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
2 Stange/n Porree
Pak Choi, (Pak Choi), zarte Kohlart, ähnelt äußerlich dem Mangold
400 g Sojasprossen
4 Port. Hähnchenfilet(s)
  Öl
  Sojasauce
  Chilisauce, scharfe
  Gewürzmischung, (Chinesiches Würzpulver für Huhn)
Knoblauchzehe(n)
  Kurkuma
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln in kochend heißem Wasser 5 Minuten einweichen, anschließend abtropfen lassen.Den Knoblauch durchpressen. Möhren, Lauchzwiebeln, Porree und Pak Choi in feine Streifen schneiden. Die Hähnchenfilets in 2 EL Sojasauce 30 Minuten marinieren.

Öl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und darin das gesamte Gemüse rasch anbraten. Mit Kurkuma, der Gewürzmischung, Sojasauce und Chilisauce würzen, dann die Nudeln zufügen und alles ein paar Minuten weiter braten.

Die Hähnchenfilets separat dazu braten.

Süße Chilisauce und scharfe Chilisauce dazu reichen.