Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.12.2008
gespeichert: 190 (1)*
gedruckt: 1.965 (7)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.03.2007
559 Beiträge (ø0,13/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenschenkel
2 EL Sojasauce, dunkel
1 EL Zuckerrübensirup
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Currypulver
600 g Paprikaschote(n), bunt
1 m.-große Zwiebel(n), gehackt
Knoblauch, gehackt
25 g Butter
3 EL Sesam
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver, oder Tabasco

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hähnchenkeulen waschen, trocknen, in eine Form legen. Sojasauce mit Zuckerrübensirup verrühren, über die Keulen gießen. Abdecken und kühl stellen. Mind. 1 Stunde marinieren lassen.
Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
Keulen aus der Marinade nehmen, mit Paprika, Curry und Pfeffer würzen. Auf das Backblech legen. Auf der mittleren Schiene im Backofen 45 min backen. Zwischendurch öfters mit der Marinade bestreichen.

Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Herausnehmen.
Paprikaschoten waschen, entkernen, in feine Streifen schneiden. Butter in der Pfanne erhitzen, Paprika, Zwiebel und Knoblauch hineingeben und unter Rühren 5 min dünsten. Dann Deckel auflegen und bei schwacher Hitze weitere 5 min fertig dünsten.
Sesam untermischen, mit Salz, Pfeffer und ggf. Chili/Tabasco abschmecken.

Das Gemüse mit den Hähnchenkeulen servieren.

Tipp:
Man kann zum Paprikagemüse auch noch Zucchini geben.
Für Nicht-Trennköstler serviert man zu diesem Gericht Reis mit reichlich frischen Kräutern. In diesem Fall die Paprika-Menge reduzieren.