Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.12.2008
gespeichert: 40 (1)*
gedruckt: 612 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
12.867 Beiträge (ø2,11/Tag)

Zutaten

500 g Lamm, Hals oder andere Stücke sind geeignet
Zwiebel(n), in Spalten geschnitten
Zwiebel(n), für den Sud
1 kleine Karotte(n)
50 g Speck, fett, geräuchert, fein gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Paprikapulver, edelsüß, möglichst ungarisch
1 Prise(n) Rosmarin
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch von allen Bindegewebshäuten und dem Knochen befreien. Parüren in einem extra Topf scharf anbraten, mit Wasser aufgießen und mit einer Zwiebel und einer Karotte eine Stunde kochen. Abseihen.

Speck möglichst in einem schweren Kochtopf auslassen und die Zwiebeln langsam in etwa 15 Minuten, darin andämpfen bis sie Farbe genommen haben. Fleisch in Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Kurz braten und mit der abgeseihten Brühe aufgießen bis das Fleisch bedeckt ist. ½ Stunde sanft köcheln lassen.
Flüssigkeit kontrollieren nicht vergessen.
Knoblauch, Paprika und Rosmarin dazu geben, mit Pfeffer und Salz abschmecken und noch einmal mit dem Sud aufgießen. Fertigkochen bis das Fleisch weich ist

Als Beilage Salzkartoffeln oder Reis.