Bewertung
(59) Ø4,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
59 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.12.2008
gespeichert: 1.705 (3)*
gedruckt: 9.853 (42)*
verschickt: 91 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.12.2007
534 Beiträge (ø0,15/Tag)

Zutaten

100 g Ingwer, frisch
100 g Zucker
100 ml Wasser
Orange(n)
 n. B. Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ingwer schälen und in Stifte oder Würfel (ca. 5 mm dick) schneiden.

Das Wasser mit dem Ingwer aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Der Ingwer sollte noch Biss haben. Nun den Zucker hinzufügen und auflösen. Alles auskühlen lassen.

An 2 aufeinanderfolgenden Tagen den Sud mit dem Ingwer jeweils 20 Minuten köcheln und auskühlen lassen.

Am 4. Tag den Sud köcheln lassen, bis der Ingwer glasig und der Sud sirupartig wird.

Den Ingwer aus dem Sirup fischen und auf einem Gitter abtropfen lassen. In ein gut schließendes Schraubglas geben. Er hält, sofern er nicht vorher weggenascht wird, kühl und dunkel gelagert ca. 6 Monate.

Den Sirup entweder (wenn er als Ingwersirup genossen werden soll) sofort kochend heiß in Flaschen füllen (Haltbarkeit ca. 6 Monate) oder mit dem Saft der Orangen und etwas Zitronensaft auffüllen und wiederum sirupartig einkochen (kann sein, dass noch etwas Zucker hinzugegeben werden muss, ist aber Geschmacksache). Noch kochend heiß in Flaschen füllen (Haltbarkeit ca. 6 Monate).

Soll der Sirup glasklar werden, ihn vor dem Abfüllen durch ein sauberes Geschirrtuch seihen. Nochmals kurz aufkochen lassen und anschließend abfüllen.

Der Sirup schmeckt wunderbar in eiskaltem Sprudel oder Sekt!
Die Menge kann jederzeit vervielfältigt werden!