Kürbis - Kartoffel - Suppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kann sehr schnell im Thermomix zubereitet werden, aber auch im Kochtopf und mit dem Mixstab

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 17.12.2008



Zutaten

für
½ Kürbis(se), (Hokkaido, Durchmesser ca. 18 cm)
4 m.-große Kartoffel(n)
2 Gemüsebrühwürfel
1 Zwiebel(n)
1 EL Bärlauch - Paste oder frischer Bärlauch
etwas Salz und Pfeffer, sowie Muskatnuss, auch Muskatnussblüte möglich
n. B. Sahne oder Kokosmilch
n. B. Balsamico

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den halben Kürbis mit der Schale in kleinere Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und klein schneiden, ebenso die Zwiebel. Alles in den Thermomix (oder Kochtopf) geben und mit 1 Liter Wasser und den Brühwürfeln ca. 15 Minuten kochen lassen. Thermomix auf 1 und 100 Grad stellen. Gewürze und Bärlauch dazu geben, den Thermomix auf 4 stellen und ca. 10 Sekunden (Mixer benötigt länger, ca. 1 Minute) pürieren.

Die Suppe abschmecken, wer möchte kann noch Sahne oder, was sehr lecker ist, Kokosmilch unterrühren. Lecker, aber kein Muss sind ein paar Tropfen Balsamico, den ich erst in den Teller oder die Suppentasse gebe, je nach Belieben meiner Gäste.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochmadas

Vielen Dank für die Rezept-Anregung :-> Ich habe es als Hilfe für eine Kürbis-Creme-Suppe im TM31 genutzt und aufgrund teils fehlender Zutaten sowie gesundheitlicher ,Bedürfnisse‘ etwas abgewandelt => Mein 1/2 Hokkaido wog ausgehöhlt 450 gr. Anstelle der Zwiebel habe ich (wg. Zustand nach Darm-Op) Lauchzwiebeln genommen. 2/3 davon zuerst in 1Teelöffel Olivenöl leicht gedünstet, während ich die weiteren Zutaten gesäubert habe. Mangels normaler Kartoffeln habe ich 1 mittlere Süsskartoffeln (300gr) verwendet. Dies beides habe ich dann relativ fein im TM 31 zerkleinert und mit heißem Wasser aufgefüllt. Gewürzt habe ich mit Pariser Pfeffer, Salzersatzkräutern, Kurkuma & etwas Ingwer, Dann habe ich mich wieder ans vorgegebene Rezept gehalten und dies alles 15 Min. auf Stufe1 bei 100Grad kochen lassen und dann im TM31 10 Secunden auf Stufe 10 püriert. Der zurück behaltene 1/3 Anteil der Lauchzwiebeln bestand aus den feinen grüneren Ringen. Diese habe ich später im aufgesetzten Variomat gedünstet, und während der zusätzlichen 10 Min. (da mir die Suppe doch noch zu dünnflüssig war) habe ich nachträglich auch noch 50gr. Quinoa-Flocken und 1/2 klein geschnittene Zuchini in der bereits pürierten, mir jedoch zu flüssigen Suppe garen lassen. Zuletzt habe ich noch mit etwas Curry abgeschmeckt und mit Kräuterlingen Garten- bzw. Frühlings-Kräutern konntejeder individuell nachsalzen. Ich selbst habe mir nur ein paar der Lauchringe dazu gegeben und mit etwas Crema Basalmico verziert (siehe Foto;)

13.03.2021 14:07
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker super Suppe :-D Danke für das Rezept LG Patty

08.10.2020 05:56
Antworten
princesspea

Habe das Rezept heute nachgekocht. Um noch mehr Bumms reinzukriegen mit scharfem Curry und frischem Ingwer verfeinert. Da mir die Suppe zu dünnflüssig war, habe ich dem ganzen noch Kartoffelpüreepulver hinzugefügt. Macht dann auch eher satt. Dann noch Kürbiskernöl drüber und Graved Lachsstreifen in die Suppe. Lecker!

29.09.2020 13:32
Antworten
Kundry3

Sehr leckere Suppe, habe sie mit frischem Bärlauch gemacht, eine ordentliche Portion, habe aus Kaloriengründen weder Sahne noch Kokosmilch dran getan und war trotzdem genial...mit Kokosmilch ist die Suppe wahrscheinlich göttlich ;-)

20.04.2017 15:31
Antworten
Julii1986

Habe noch keine bessere Kürbiscremesuppge gegessen. Vielen Dank für das tolle Rezept :-)

22.10.2014 16:05
Antworten
ClaudiaG

Das Rezept ist wunderbar, genau das, wie ich es gerne mag. Mit Kokosmilch ein Gedicht :-) Auf jeden Fall fünf Sterne ***** wert! Danke! Claudia

24.04.2013 10:40
Antworten