Indien
Asien
Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
warm
Party
raffiniert oder preiswert
Fingerfood
Snack
Frittieren

Rezept speichern  Speichern

Zucchini - Pakoras

frittierte Kichererbsen - Zucchinibällchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. pfiffig 15.12.2008



Zutaten

für
400 g Zucchini, grob geraspelte
1 Zwiebel(n), rot, fein gewürfelte
1 TL Salz
½ TL Koriander, gemahlener
2 TL Kreuzkümmel
1 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelte
1 Peperoni, rot, entkernte und fein gewürfelte
1 Bündel Koriandergrün, fein gehacktes
200 g Mehl (Kichererbsenmehl, Besan)
1 Flasche Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Zucchini waschen und raspeln. Die Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Die Peperoni entkernen und auch fein würfeln. Den Kreuzkümmel trocken in einer Pfanne anrösten und dann in einem Mörser zerstoßen. Das Koriandergrün waschen und dann fein hacken.

Die geraspelten Zucchini mit den Zwiebeln, Gewürzen und Kräutern gut mischen und mit dem Kichererbsenmehl binden. Achtung: Die Zucchini geben umso mehr Flüssigkeit ab, je länger man sie mit dem Mehl mischt - deshalb nicht zu lange rühren, der Teig wird sonst zu flüssig! Noch einmal abschmecken und je nach Geschmack nachwürzen.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Masse esslöffelweise in dem heißen Öl frittieren. Man muss dabei darauf achten, dass die Bällchen nicht zu schnell braun werden, sonst sind sie innen nicht richtig gar. Am Anfang testen und die richtige Temperatur des Öls abpassen. Die Pakoras auf Küchenkrepp entfetten und warm oder auch kalt servieren.

Dazu schmecken am besten verschiedene Chutneys nach Wahl.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hellblau5

Recht schmackhaft, aber brutal fett. Die Kichererbsen-Zucchini-Masse hat (zumindest bei mir) das Fritierfett aufgesaugt wie ein Schwamm.

05.08.2019 20:10
Antworten
tig

Die Zucchini habe ich fein geraspelt, dadurch haben die Pakoras ein bizarres Äußeres bekommen. Aber sehr lecker und knusprig. Ich hätte nicht gedacht, daß die Masse ohne Zugabe von Ei so gut zusammenhält. Die Zubereitung hat ganz prima geklappt. Vielen Dank für das Rezept, das ich gerne wieder machen werde. LG tig

12.07.2019 22:13
Antworten
lanadana13

Hallo, Eine Frage. Laut Rezept müssen die Pakoras in einen Topf frittiert werden. Geht das auch in der Fritteuse? Wenn ja bei wie viel Grad? Liebe grüße Lana

30.05.2017 09:39
Antworten
AnnKatrin

Sehr lecker :-) Ich hab mich schon mal an Pakoras probiert, was allerdings überhaupt nicht klappte, aber dieses Rezept ist super. Nächstes Mal werde ich es auch mit Blumenkohl und Spinat probieren. Ich habe allerdings noch ein Ei mit in die Masse gerührt, um es besser zu binden. Den frischen Koriander habe ich nicht bekommen, schmeckte aber auch so. Dazu gab es einen Minzjoghurt.

08.10.2016 11:34
Antworten
muna_de

Super Rezept! Da ich keinen Koriander im Haus hatte, habe ich Petersilie genommen und auch ein Ei zugefügt. Zu den Bällchen habe ich Crème Fraiche gereicht. Wir haben keine Reste gelassen. Einfach köstlich, dieses Rezept; einfache und schnelle Zubereitung.

05.08.2016 13:19
Antworten
Bine66

Hallo, wo kaufe ich Kichererbsenmehl? Danke im Voraus, LG Bine66

11.10.2009 23:49
Antworten
zoha

hallo , bine66, kichererbsenmehl gibt es in chinesischen/pakistanischen/ indischen oder allgemein ausgedrückt asiatischen lebensmittel geschäften oder auch meist in afro shops , gelbe verpackung mit einer asiatischen frau drauf falls dus nicht gleich findest , lg zoha

19.11.2009 23:39
Antworten
Bine66

Danke zoha, da werde ich mich auf die Suche machen, vor allem erst mal nach einem asiatischen Geschäft ;-)! LG Bine66

24.11.2009 23:15
Antworten
Gisela28

Ich habe Kichererbsenmehl im Bio-Laden gekauft. (Aber noch nicht ausprobiert) LG Gisela

29.01.2010 16:13
Antworten
mrs_noname

Mhhhhhmmmmmmmmm.... Ich hab' sie mit gelben Zucchini gemacht. Einfach traumhaft. Und so essen auch die Kinder gerne Zucchini. Danke!

09.10.2009 09:16
Antworten