Vegetarisch
Saucen
Dips
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Vegan

Rezept speichern  Speichern

Kräuter - Chutney

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 15.12.2008



Zutaten

für
1 Bund Petersilie, glatte
2 EL Pfefferminze, getrocknete (oder 10 frische Pfefferminzblätter)
1 großer Apfel, geschält, entkernt und gewürfelt
1 große Zwiebel(n), fein gewürfelte
2 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelte
1 Peperoni, rot, entkernt und fein gewürfelt
1 Stück(e) Ingwer, gerieben (kleines Stück)
¼ TL Koriander, gemahlener
¼ TL Kreuzkümmel, gemahlener
5 EL Zitronensaft, frisch gepresster

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und gut pürieren. Schon ist ein sehr frisches und leckeres Chutney fertig!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Hab nur den Koriander weggelassen, sonst alles nach Rezept. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!

18.09.2014 15:59
Antworten
Storchenexpress

Hi, danke für dieses tolle Chutney :-) Ich hab s allerdings ohne Pfefferminz gemacht, dafür jedoch getrocknete u frsiche Tomaten und rote Paprika verwendet. - Super lecker! Schmeckt Pur toll, allerdings auch super in Naturjoghurt als Dip oder auf s Brot (gebackenes Weißbrot, Baguette, Toast). Toll auch überbacken im Ofen. Ich verwende es außerdem als Soßenwürze (z.B. Tomatensauce) oder zum anbraten. Einfach lecker. :-) ... hab s auch schon als Mitbringsel verschenkt! Danke LG

15.01.2012 21:28
Antworten
Renate1

Hallo, wieviel gramm ist ein Bund glatte Petersilie??Wie lange hält es sich?? LG Renate

04.09.2011 09:29
Antworten
RChris78

Hört sich super lecker an. Aber gehört das alles nicht gekocht? Wegen der Haltbarkeit und so... LG Christine

12.08.2011 10:27
Antworten
maily86

Habe das Rezept eben gemacht. Zusätzlich habe ich getrocknete Tomaten mit reingemacht. Alle waren begeistert. :)

25.09.2010 22:06
Antworten
Nachtischqueen

Hallo mica23, dann laß ich mal Sterne hier. Die Zubereitung war sehr einfach, der Geruch alleine von Petersilie und Minze sehr betörend und lecker ist es auch noch. Habe ein Glas verschenkt und bekam nur Lobeshymnen. Wird auf jeden Fall wieder gemacht. Gruß Nachtischqueen

29.01.2009 12:36
Antworten
chilli3

Hallo Mica, ich möchte gern gelegentlich dein Chutney testen, kann aber Minze im Essen nicht ausstehen. Was kann ich ersatzweise nehmen, ich habe z. B. an frischen Koriander gedacht??? LG, Chilli

23.01.2009 22:35
Antworten
mica23

Hallo Chilli, der Geschmack wird sicher anders, aber du solltest es ausprobieren. Dann würde ich aber den gemahlenen Koriander weglassen. Kannst uns dein Ergebnis ja mal mitteilen. das Chutney schmeckt jedoch auch so nicht extrem nach Minze, vielleicht solltest du es sonst einfach mal probieren. LG mica23

04.02.2009 09:37
Antworten
knobichili

Hi....außer zu Kurzgebratenem (Schwein) reiche ich dieses Chutney wozu??

16.12.2008 17:36
Antworten
mica23

Hi, ein Chutney ist eine Art indischer Dip und kann zu allem gereicht werden, das man eindippen kann. Sehr lecker zu Brot, vielleicht im Asia Shop mal Papadam (dünner frittierter Linsenfladen) kaufen. Dann hast du einen original indischen Snack bei einem netten Abend mit Freunden.

22.01.2009 10:56
Antworten