Bewertung
(6) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.12.2008
gespeichert: 363 (4)*
gedruckt: 4.432 (47)*
verschickt: 62 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.12.2005
223 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

600 g Schweinefilet(s)
8 Scheibe/n Frühstücksspeck, dünn
2 EL Öl, zum Braten
150 ml Weißwein
2 dl Sahne, (vollfett)
1 EL Senf (Dijonsenf)
  Salz und Pfeffer
50 g Butter, weich
Eigelb
50 g Walnüsse, grob gehackt
3 EL Semmelbrösel
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und von Sehnen und Fett befreien. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
Das Filet in 8 gleichmäßige Medaillons schneiden und etwas flach drücken. Jedes Medaillon mit einer Scheibe Speck umwickeln und mit Küchengarn fixieren.
Das Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Medaillons auf jeder Seite rund 2 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und leicht auskühlen lassen.

Für die Kruste die Butter und das Eigelb verrühren. Die Nüsse und die Brösel untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Nussbutter auf die Medaillons streichen und leicht andrücken. Das Fleisch zurück in die Pfanne legen und in der Mitte des Backofens rund 20 Minuten überbacken.
Nach Ende der Garzeit das Fleisch aus der Pfanne nehmen, das Garn entfernen und die Medaillons etwas ruhen lassen.

In der Zwischenzeit das Bratfett in der Pfanne abgießen, den Bratensatz mit dem Weißwein auflösen und zum Kochen bringen. Die Sahne beigeben und köcheln lassen, bis die Sauce eine cremige Konsistenz hat. Sobald die Sauce nicht mehr kocht, den Senf unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Nudeln und Gemüse, zum Beispiel grüne Bohnen.