Bewertung
(4) Ø3,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.12.2008
gespeichert: 150 (1)*
gedruckt: 1.001 (4)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.08.2005
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Schupfnudeln
1 kl. Dose/n Champignons
Würste (Bock-)
1 kleine Zwiebel(n)
2 EL Mehl
1 TL, gehäuft Gemüsebrühe, Pulver
500 ml Wasser
  Öl
  Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bockwürste zunächst klein schneiden, die Zwiebel klein hacken und in einer große Pfanne oder Wok etwas Öl heiß werden lassen. Wenn das Öl heiß ist, erst die geschnittenen Würstchen anbraten und sobald diese braun werden, die Zwiebelwürfel hinzugeben. Sobald die Zwiebeln glasig werden, die Schupfnudeln hinzufügen und noch mal alles gut anbraten, aber nicht die Zwiebel verbrennen lassen. Zuletzt kommen die abgetropften Champignons hinzu, sowie die Gemüsebrühe. Noch mal alles gut durchrühren. Anschließend das Mehl darüber geben und untermischen, alles mit Wasser ablöschen und noch ein wenig einköcheln lassen. Wer mag, kann das Ganze noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Uns schmeckt die gemischte Pfanne immer sehr gut und durch die Brühe und die Bockwürste brauchen wir keine anderen Gewürze. Es ist vor allem immer sehr schnell gemacht und ist nicht zu trocken mit der leichten Soße. Man kann das Ganze auch mit Gehacktem machen, allerdings muss man dann wahrscheinlich noch etwas nachwürzen, da das keinen Eigengeschmack hat wie die Bockwürste.