Schwarzwurzel-Auflauf mit Kasseler


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.05.2003 490 kcal



Zutaten

für
800 g Schwarzwurzel(n)
1 kg Wirsing
100 g Linsen, rote
200 g Kasseler Kotelett(s)
30 g Butter
30 g Mehl
⅛ Liter Gemüsebrühe
¼ Liter Milch
100 g Gouda, mittelalter
etwas Essig
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Muskat, gerieben
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Schwarzwurzel schälen, in Stücke schneiden und in Essigwasser legen. Wirsing putzen und in breite Streifen schneiden.

Schwarzwurzeln abtropfen und in Salzwasser ca. 12 Minuten kochen. Nach ca. 4 Minuten Wirsing zufügen. Abtropfen lassen, Garwasser auffangen.

Linsen in kochendem Salzwasser bei schwacher Hitze 8 - 10 Minuten garen, abtropfen lassen.

Kasseler in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit Gemüse und Linsen in einer gefetteten Auflaufform verteilen.

Fett erhitzen. Mehl darin anschwitzen. Mit 1/8 l Gemüsewasser, der Gemüsebrühe und der Milch unter Rühren ablöschen und aufkochen. Käse fein reiben, Hälfte in der Soße schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Soße über dem Gemüse verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze (175 °C Umluft) ca. 30 Minuten garen. Nach der Hälfte der Garzeit den restlichen Käse über den Auflauf streuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Der Auflauf hat uns gut geschmeckt. Habe allerdings Spitzkohl genommen.

27.11.2019 13:42
Antworten
risonha

Ich habe mit Begeisterung dieses Rezept als "Resteessen" entdeckt. Kassler einfach weggelassen, rote Linsen nicht im Haus - durch gelbe ersetzt, für den Wirsing musste Chinakohl her halten ;-) Trotzdem war es ein voller Erfolg und wird seitdem in sämtlichen Variationen nach gekocht. Herzlichen Dank für die spitzen Idee - superlecker!

20.12.2014 15:40
Antworten
NaomiLR

Hallo miteinander, Wuerde sehr gerne das Rezept probieren, habe aber leider keine Linsen da. Geht es auch ohne ? Mit was sollte ich es ersaetzen ? Kartoffeln ? Liebe Gruesse Naomi

30.11.2014 11:00
Antworten
buckfast

Hallo, habe das Rezept heute ausprobiert, es war sehr lecker. Das wird es öfter geben. Grüße Bettina

17.01.2010 19:25
Antworten
laurinili

Hallo, also meine Linsen waren weich, ich weiß nicht, was HDietz1 damit meinte. Insgesamt war es sehr reichlich, das nächste Mal werde ich etwas weniger Wirsing nehmen. Ansonsten aber absolut TIP-TOP Essen. LG Laurinili

10.07.2009 15:35
Antworten
doris-hintze

Dieses Rezept habe ich gestern gleich einmal ausprobiert und bin begeistert.

05.02.2004 11:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Schwarzwurzel, würde das auch gerne probieren, aber die Menge der Zutaten kommt mir etwas zu hoch vor? GaA hörmen

04.02.2004 08:01
Antworten
kuscheloma

Hallo, habe Dein Rezept gestern ausprobiert. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Habe heute den Rest mit Nudeln gemacht so reichlich ist die Mänge. MfG Kuscheloma ( Wolfgang )

03.02.2004 18:50
Antworten
Chris21

Spargel passt auch super dazu.

03.02.2004 15:17
Antworten
Renate1

Hallo, daß Rezept ist interessant.Da mein GÖGÄ leider nicht begeistert ist von Schwarzwurzeln,ist meine Frage,kann man es durch Spargel ersetzen? lg. Renate

03.02.2004 13:24
Antworten