Eintopf
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Lamm oder Ziege
Mittlerer- und Naher Osten
Reis
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bemye

libanesisches Okraschoten Gericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 12.12.2008



Zutaten

für
1 Tüte/n Okraschoten, gefrorene
500 g Lammfleisch, oder Rindfleisch, in Würfel geschnitten
½ Bund Koriandergrün
4 Zehe/n Knoblauch
½ Zitrone(n), Saft davon
etwas Salz und Pfeffer
Chilipulver
1 Würfel Brühe
½ Tube/n Tomatenmark
500 ml Wasser
2 Lorbeerblätter
1 kleine Zwiebel(n)
1 EL Sirup (Granatapfelsirup)
1 Glas Basmati
1 EL Butterschmalz
1 TL, gestr. Salz
1 ½ Gläser Wasser
1 Handvoll Nudeln (Fadennudeln)
Öl, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Okraschoten in heißem Öl anbraten. Dabei nicht mit einem Kochlöffel umrühren, sondern nur den Topf schwenken, damit die Okraschoten ganz bleiben und nicht schleimen. Solange anbraten bis diese goldbraun werden.

In einem Schnellkochtopf etwas Öl erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Salzen und pfeffern. Brühwürfel, Granatapfelsirup und Tomatenmark hinzugeben und mit Wasser auffüllen. Lorbeerblätter und ganze Zwiebel hineingeben (nach dem Kochen entfernen). Kochen lassen bis das Fleisch gar ist.

Die gebratenen Okraschoten zum Fleisch geben.

Knoblauch durch die Presse drücken und mit dem gehackten Koriander mischen. Zum Fleisch und dem Gemüse geben und umrühren. Etwas köcheln lassen und zuletzt den Zitronensaft darüber geben.

Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Die Fadennudeln kommen dann hinein und werden solange gerührt, bis sie braun werden. Nun den Reis und Salz dazu geben und das Wasser dazu gießen. Auf kleiner Hitze kochen, bis das Wasser verdampft. Den Reis dann einmal umrühren und zum Bemye reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

123-Sherifa

Hallo würde es auch ohne den Schnellkochtopf gehen ?

08.02.2017 14:01
Antworten
lalilalo

Hallo, ich brate den Koriander mit dem Ghee an und gebe es zum Schluss dazu. Wir lieben Bamya!!!!!

01.09.2013 15:07
Antworten
MelChi7

Vielen Dank für dieses leckere Rezept! Das gab es bei uns schon desöfteren. Wobei ich bis jetzt immer das Koriandergrün vergessen habe:( Aber hat trotzdem toll geschmeckt! 5Punkte:)

24.12.2011 17:40
Antworten
Siham1977

Hallo Ayako Also eine Tüte ist 500g drin. danke für déin Kommentar LG Siham

14.03.2011 13:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

So ein großartiges Rezept, auch viel gelesen, aber kein Kommentar :( Es war superlecker! Statt gefrorener Okra habe ich frische genommen, ein bisschen zu wenig wohl, es wurde etwas flüssiger als auf dem Bild. Wie viel ist denn in einer 'Tüte' Okra?

12.03.2011 22:54
Antworten