Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.12.2008
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 341 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2004
5.923 Beiträge (ø1,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Pilze, getrocknete Shiitake- (Tongku-Pilze)
400 g Entenbrüste, mit Haut
Frühlingszwiebel(n), in feine Ringe geschnitten
1/2 TL Ingwerwurzel, geschält und fein gehackt
1/2 EL Austernsauce, ca.
32 Blätter WanTan
2 1/2 Liter Hühnerbrühe
100 ml Sojasauce, helle
1 1/2 EL Austernsauce
1 1/2 EL Sojasauce, dunkle (Kecap Manis)
1 Prise(n) Pfeffer, gemahlener
1 Prise(n) Salz
400 g Nudeln, (NudelnReisnudeln (ca. 1 cm breit)
80 g Brokkoli, Thai- (Kana-Blätter)
Frühlingszwiebel(n), in Ringe geschnitten
2 EL Schalotte(n), frittierte (Asialaden)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die getrockneten Pilze in heißem Wasser einweichen.

Entenbrüste waschen und trocken tupfen und die Haut diagonal einschneiden. Entenbrüste mit der Haut nach unten bei mittlerer Hitze ohne zusätzliches Fett in einer beschichteten Pfanne anbraten. Nach 5 Min. wenden und in ca. 25 Min. bei niedriger Hitze vollständig durchgaren.

Die Entenbrüste aus der Pfanne nehmen und abgedeckt 5 Min. ruhen lassen. Dann das Fleisch mit der Haut fein würfeln.

Pilze abgießen. Die Stiele entfernen, Kappen fein hacken und mit dem Entenfleisch in einer Schüssel gut vermengen. Frühlingszwiebel, Ingwer und Austernsauce untermischen.

Jeweils 1 TL der Füllung in die Mitte eines Wantan-Teigblattes setzen, alle Ränder über der Füllung zusammenfassen, zusammendrücken und durch eine kleine Drehung verschließen, so dass kleine Säckchen entstehen.

Für die Suppe die Brühe, helle Soja- und Austernsauce, dunkle Sojasauce und Pfeffer in einen Topf geben. Salzen und zum Kochen bringen. Die gefüllten Wantans in die Suppe geben und 3-4 Min. bei mittlerer Temperatur garen lassen. Wenn die Wantans nach oben steigen, den Topf von der Herdplatte nehmen.

Die Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen, bis sie weich werden bzw. nach Packungsanweisung zubereiten.

Den Thai-Brokkoli ca. 30 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren, abgießen und kalt abschrecken.

Zum Servieren die Reisnudeln in Suppenschälchen verteilen. Brokkoli darauf legen und die Suppe mit den Wantans darüber schöpfen. Mit den Frühlingszwiebelröllchen und frittierten Schalotten garnieren.