Honigkalb auf Papadams

Honigkalb auf Papadams

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 10.12.2008



Zutaten

für
2 EL Olivenöl
650 g Kalbfleisch, klein gewürfelt
1 Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 Stange/n Zimt
1 TL Koriander, zerdrückt
2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
¼ TL Kardamom, gemahlen
300 ml Hühnerbrühe
24 kleine Papadam(s)
3 Dattel(n), entkernt und dünne Scheiben geschnitten
4 Pflaume(n), ensteint und fein gehackt
3 TL Honig
125 g Naturjoghurt, griechischer
Koriandergrün, frisch, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
In einer Pfanne 1 Esslöffel Olivenöl erhitzen, das Kalbfleisch bei starker Hitze anbraten. Anschließend Fleisch und Bratensaft in eine Schüssel umfüllen.
Das restliche Öl in der selben Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch 5 min. glasig dünsten. Die Gewürze zugeben. 1 weiter Minute dünsten, bis sie ihren Duft voll entfalten.
Das Fleisch wieder hineingeben, die Brühe dazu gießen und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren, abgedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 min. köcheln.
Den Deckel abnehmen und ca. nochmal 30min. köchel, bis die Flüssigkeit eindickt und das Kalbfleisch durchgebraten ist.

Die Papadams nach Packungsanleitung aufbacken.

Dattel, Pflaumen und Honig zum Kalbfleisch geben.

Zum Anrichten das Kalbfleisch in die Mitte der Papadams füllen. Je 1 Teelöffel Joghurt und 1 Korianderblatt darauf setzen. Sofort servieren.

Tipp zur Vorbereitung:
Das Kalbfleisch kann am Vortag zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Kurz vor dem Servieren aufwärmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.