Beilage
Kartoffel
Party
Salat
gekocht
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Warmer Kartoffelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.12.2008



Zutaten

für
1 ½ kg Kartoffel(n)
75 g Schinkenspeck
75 g Speck (Bauchspeck)
2 EL Öl
1 Zwiebel(n)
125 ml Gemüsebrühe
6 EL Essig
Salz und Pfeffer
2 TL Senf
2 EL Schnittlauch, frisch, gehackt
2 EL Petersilie, frisch, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 25 Min. garen. Abgießen, leicht abkühlen lassen, dann pellen.
Den Schinkenspeck und Speck würfeln und im Speckfett glasig dünsten. Mit der Brühe ablöschen. Essig, Senf, Pfeffer und ein wenig Salz langsam dazurühren. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben, mit der warmen Marinade übergießen und gut mischen. Mit den Kräutern noch warm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mc_stroh

Sehr lecker! Bin eigentlich nicht so sehr Fan von Kartoffelsalaten. Gestern zum Karfreitagsfisch diesen hier ausprobiert. Den wird es ab sofort öfter geben, hat Groß und Klein ganz lecker geschmeckt! Danke für das tolle Rezept!

31.03.2018 11:50
Antworten
Ragazza_Italiana84

Das war das erste mal das wir warmen kartoffelsalat gegessen haben. Und ich muss sagen sehr lecker für die kalte Jahreszeit. vorallem den Rest hat mein Mann am nächsten Tag mit zur Arbeit genommen um sich den in der Micro zu schieben und er meinte noch besser richtig durchgezogen. Ich habe kein Essig genommen ich habe einbisschen von den gewürzgurkenwasser genommen was ja auch leicht seuerlich ist und paar gurkchen auch mit rein gemacht. perfekt lecker

10.11.2016 05:26
Antworten
klausharms

Tolles und schnell sowie relativ einfach zu kochendes Gericht! Danke!

12.07.2016 22:57
Antworten
garten-gerd

Hallo, Kerstin ! Deinen warmen Kartoffelsalat gab´s bei uns heute als Beilage zu einem Schäufele-Gericht, und er hat wirklich sehr gut dazu geschmeckt. Vielen Dank für dieses einfache, aber sehr leckere Rezept. Liebe Grüße, Gerd

26.04.2016 20:36
Antworten
Sam2806

Genauso muss ein warmer Kartoffelsalat schmecken! Hat unseren persönlichen Geschmack auf jeden Fall getroffen,danke fürs Rezept!

11.02.2016 14:34
Antworten
Brennehexe

und die Zwiebel? mit anbraten oder roh dazu geben?

21.12.2013 18:44
Antworten
ks-kerstin

entschuldigt,ich war schon ewig nicht mehr hier! Erst mal vielen Dank für die positiven Bewertungen und das Bild! Also ich brate die Zwiebeln vorher an! Aber aus dem Grund,weil ich rohe Zwiebeln nicht mag. ;-) Glg

05.02.2014 23:38
Antworten
Brennehexe

Ja, gut - ich denke auch, dass kann man machen wie man möchte. Das tut dem Rezept keinen Abbruch. Also ich habe die Zwiebeln mit dem Speck angebraten. Passt ja gut zusammen. Aber ich probiere es das nächste Mal mit rohen Zwiebeln. Ich mag nämlich beides. Ansonsten schmeckt dein Kartoffelsalat wie der von meiner Mutter. Ich hatte vergessen Sie zu fragen, wie den macht. Somit hast du mich gerettet und mir eine schöne Kindsheitserinnerung zurück gebracht. Gaaaaaaanz dickes Lob und vielen Dank. Ich versuche auch mal an ein Foto zu denken. Das ist schwer, weil der Kartoffelsalat kaum fertig auch schon wieder verschmatzt ist. Liebe Grüße aus Bochum

10.02.2014 14:53
Antworten
Birgjoch

SUPI !! genau das Mischungsverhältnis, welches mich anspricht. Nicht zu viel Öl, nicht zu viel Essig. Eine wahrhaft leckere, kostengünstige und schnell zubereitete Mahlzeit. Na dann, danke und "Mahlzeit"

05.02.2011 18:43
Antworten
maja23705

sehr lecker! Mag so viel besser als mit Mayo.Hab leider vergessen zu fotografieren:-/ Danke!

06.02.2010 20:43
Antworten