Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
fettarm
Snack
Mittlerer- und Naher Osten

Rezept speichern  Speichern

Taboulé

Bulgursalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.12.2008



Zutaten

für
200 g Bulgur
400 ml Wasser
200 g Tomate(n)
200 g Salatgurke(n)
4 EL Olivenöl
1 Bund Petersilie
einige Minze - Zweige
1 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
½ Zitrone(n), den Saft
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Bulgur mit reichlich heißem Wasser bedecken und etwa 20 Minuten quellen lassen. Falls nötig, noch etwas Wasser dazugeben.
In der Zwischenzeit die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Die Salatgurke schälen, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Die Zwiebel ebenfalls in Würfel schneiden. Den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken. Die Petersilie und die Minze ohne die groben Stiele fein hacken.
Alles in eine große Schüssel geben. Den Bulgur in einem Sieb abgießen, gut abtropfen lassen. Dann mit der Gabel auflockern - das Getreide soll locker krümelig sein und dazugeben. Olivenöl und Zitronensaft hinzufügen und gut verrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, klassisches Rezept, wunderbar. Gibt's immer wieder, besten Dank!!

02.06.2016 15:00
Antworten
Tina8K8

Bulgur wird durch Aufquellen nicht weich. Man muss ihn kochen. Ansonsten tolles Rezept!

23.04.2016 19:10
Antworten
lydia123

Hallo, Danke für das tollte Rezept! Es hat allen gut geschmeckt. Wir aßen den Salat zusammen mit Hänchenschenkeln und Frühlingsrollen, also war das die perfekte Beilage, wobei wir nicht so viel Olivenöl verwendet haben. Gruß, Lydia123

17.04.2014 14:37
Antworten
BineBlaubär

Das perfekte Sommeressen und absolut Grillpartytauglich! Ich kenne dieses Rezept von meinen Eltern, wir kochen den Bulgur jedoch vorher und lassen ihn etwas auskühlen, ausserdem kommt noch gemahlener Kreuzkümmel mit dazu. Ich kenne bis jetzt niemanden, dem der Salat nicht geschmeckt hätte! LG Bine

16.10.2013 22:38
Antworten
Hannahlein68

super lecker - hab 250 g Instant Couscous verwendet. Musste gleich Rezept weiterleiten - gibt es jetzt öfters

22.08.2011 10:48
Antworten
Shadowbeast

Hallo. Ich bin sehr begeistert von diesem Salat! Wirklich ideal für die heißen Tage. Ich habe das ganze sogar noch ein wenig erweitert, undzwar wachsen vor meiner Tür wunderbare Weinblätter, die ich kurz in kochendem Wasser hab weichen lassen und dann mit dem bulgursalat gefült habe, ein wenig Zitronensaft rüber und ab auf den Tisch. Lecker, lecker!! Viele Grüße.

16.07.2010 12:43
Antworten
Tina700

Hallo Nanu un FrauMause, Danke schön für eure Kommentare. Diesen Salat mache ich gerade jetzt bei der Hitze ziemlich oft, schmeckt leicht und erfrischend. Und Kinder essen ihn sehr gerne! LG Tina

13.07.2010 14:57
Antworten
FrauMausE

Hallo, tolles Taboulé-Rezept - gefällt mir vor allem, weil weder Lauchzwiebeln noch Paprika reinkommen. Ich habe heute eine große Schüssel von diesem Salat auf einem Schul-Büffet plaziert - und bin bestimmt fünfmal nach dem Rezept gefragt worden.... LG FrauMausE

09.07.2010 21:39
Antworten
Nanu178

Toller leichter und schnell gemachter Salat. Meinen Gästen hat´s geschmeckt. Lässt sich gut vorbereiten und danach 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

16.05.2010 13:22
Antworten