Zucchini - Suppe mit Kurkuma


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 09.12.2008



Zutaten

für
2 Zwiebel(n), klein geschnittene
3 kleine Zucchini
1 Liter Brühe
150 g Schmand
1 Schmelzkäse
2 Kartoffel(n)
Salz
Pfeffer
Muskat
½ TL Kurkuma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebeln in Butter glasig anschwitzen. Die Zucchini waschen, trocken tupfen und hinein reiben (kleine Streifen). Mit einem Liter Gemüsebrühe auffüllen. Den Schmand und Schmelzkäse hinzufügen. Die Kartoffeln schälen, reiben und ebenfalls dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1/2 TL Kurkuma nach Belieben abschmecken. Alles ca. 20 Minuten köcheln lassen. Dann servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ClauDi2781

Sehr lecker, diese Suppe mache ich jetzt öfters. Gerade im Sommer. Nur nehme ich Sahne statt Schmand. Diese Suppe hat 5 Sterne auf jeden Fall verdient

19.06.2021 12:44
Antworten
desischatz

Schmelzkäse kenne ich von früher als dreieckig gepackte Käsestücke mehr oder weniger weich in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Ich kenne Käsestücke mit 62,5 g Gewicht. Man kann sie sehr gut aufs Brot schmieren und sie lösen sich auch gut in Soßen und anderen Speisen auf und geben auch einen guten Geschmack ab. Bitte auf die Zutatenliste achten.

18.10.2019 17:33
Antworten
cooky88

Hallo, wie viel Schmelzkäse ist " 1 Schmelzkäse"? 150, 200 Gramm? Wäre nett, wenn das jemand beantworten könnte. Danke Gruß, Cooky

12.08.2019 10:49
Antworten
Moonalina

Hallo Mahina, da ich Kurkuma für mich nicht mehr nur als Gewürz sondern auch Medizin nehme war ich mal wieder auf Rezeptsuche, diesmal mit Zucchini - und habe diese Suppe gefunden. Von mir gibt es 5*****, es war suuuper lecker und wird nun öfters mal gekocht. Danke für's Einstellen. Liebe Grüße Moonalina

05.10.2017 23:12
Antworten
Kathrin80

Ich habe etwas mehr Kurkuma und auch Chili dran gemacht. Es war sehr köstlich! Danke, für das tolle und einfache Rezept. Beim nächsten Mal werde ich den Schmand durch saure Sahne ersetzen, mal sehen, wie das schmeckt.

06.09.2016 20:15
Antworten
Marionshoby

Ich habe statt Muskat etwas Ingwer und etwas Chili am Ende rein gerieben. Lecker,lecker und nochmals lecker Guten Appetit

02.10.2013 14:44
Antworten
Jayme

sehr lecker 5*****

13.08.2010 14:06
Antworten
Mahina

Ja, rohe Kartoffeln - wegen der Bindung, damit es etwas dicker wird... Normale Stärke zum Binden geht aber auch...

03.08.2010 10:59
Antworten
Jayme

ich bin ein frischling beim kochen, soll man die kartoffeln roh rein reiben? sorry für die blöde frage.

29.07.2010 15:56
Antworten