Blumenkohlauflauf mit Hackfleisch


Rezept speichern  Speichern

gelingt leicht

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.12.2008



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
etwas Margarine
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Dose Tomate(n) (Pizza-), 400 g
2 Dose/n Champignons, geschnitten, je 290 g
1 Kopf Blumenkohl, oder entsprechende Menge TK-Ware
500 ml Sauce Hollandaise
Salz und Pfeffer
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser halbgar kochen.
Die Zwiebeln und den Knoblauch klein würfeln und in etwas Margarine anbraten. Das Hackfleisch zugeben, durchbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten und die abgetropften Pilze zugeben, umrühren und den Topf vom Herd nehmen.

Die Kartoffeln abgießen, in Würfel schneiden und unter die Hackfleischmasse heben. Alles in eine hohe gefettete Auflaufform geben. Dann den Blumenkohl in Rösschen teilen und in Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Die Röschen auf der Hackfleischmasse verteilen und mit der Sauce Hollandaise übergießen.

Im Backofen ca. 45 Minuten bei 180 °C backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Benzla83

Ich hab es heute probiert. Hab die Champignons (wäre mir ohnehin eine Dose zu viel) mit Erbsen ersetzt und Käse üben drüber. Zudem hab ich die Kartoffeln und den Blumenkohl gemischt. Dann eine Schicht in die Form, dann das Hack, den Rest des Gemüse und dann die Hollandaise. Anschließend eben noch Käse. Ich könnte mich da rein legen

20.12.2020 18:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo, sehr lecker ich nur bedanken für das perfekte rezept. lg omaskröte

17.12.2020 08:27
Antworten
auflauf77

Wer Fan von Hollandaise ist und die anderen Zutaten mag wird es sehr mögen. Auch ich habe die Kartoffeln vor dem kochen bereits gewürfelt und Zwiebeln/Knoblauch nach dem anbraten vom Hack beigefügt.

30.07.2020 21:44
Antworten
Bluefisch67

Hallo, habe gerade dieses Rezept zubereitet und etwas abgewandelt : habe zur Hackfleischmasse noch einmal Kochsahne gegeben und über den Blumenkohl Bernaisesoße ( aber nur ein Päckchen ) oben drüber noch etwas geriebenen Käse! Einfach lecker! !!

31.03.2017 12:55
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen. Gibt's wieder, besten Dank!!

23.03.2017 08:49
Antworten
JessicaL1982

Super lecker. Hab es auch mit Brokkoli und Blumenkohl als Gemüse und Milch mit Hollo gemischt gemacht! Danke fürs Rezept :-)

13.01.2016 19:41
Antworten
franzal1986

einfach nur köstlich...habe es gestern mit meiner freundin gekocht und wir waren beide sehr begeistert...einfache und schnelle zubereitung...daumen hoch :)

08.11.2013 12:05
Antworten
dish-hunter

Wir fanden den Auflauf recht gut. Allerdings fand ich, dass es etwas viel Sauce Hollandaise war. Dadurch wurde der andere Geschmack überdeckt. Nächstes mal wird einfach nur die Hälfte reingegeben. LG dish-hunter

22.10.2013 12:00
Antworten
8156nicole

Ich habe den Auflauf gerade ausprobiert und muss sagen, der war echt lecker. :-)) Ich habe allerdings etwas mehr Knoblauch und Zwiebeln genommen wegen der Würze. Gutes und einfaches Rezept, Danke dafür!

08.09.2012 13:07
Antworten
plumbum

Hallo Twinkle86, habe den Auflauf ausprobiert und finde ihn sehr lecker. Habe noch einen Tipp: Die Kartoffeln vor dem garen würfeln, so benötigen sie nur wenige Minuten Garzeit. Anschließend hebe ich sie mit der Schaumkelle heraus und gebe die Blumenkohlröschen in dieses Wasser. Da ich das Rezept nur für zwei Personen gemacht habe, hatte ich noch Blumenkohl übrig und habe aus dem Kochwasser noch eine leckere Blumenkohlsuppe gemacht. LG und weiter so plumbum

21.12.2008 20:46
Antworten