Frühling
Gemüse
Krustentier oder Fisch
marinieren
Salat
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Norddeutscher Matjessalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.05.2003



Zutaten

für
250 g Mayonnaise
3 EL Zucker
250 g Äpfel, säuerliche
250 g Zwiebel(n)
1 kl. Glas Gurke(n) - Happen, süß-sauer
5 Fischfilet(s) (Matjesfilet)
Schlagsahne, nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Mayonnaise mit Zucker verrühren, Äpfel entkernen, ungeschält in Stücke schneiden, Zwiebel würfeln, Gurkenhappen in mundgerechte Stücke schneiden. Matjesfilets in Streifen schneiden, alles miteinander vermischen. Evtl. mit Schlagsahne etwas verdünnen und über nacht durchziehen lassen.
Dazu Pell- oder Salzkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Topfrose

Habe heute den Salat gemacht und der war oberlecker👍dafür gibt es volle 🌟🌟🌟🌟🌟

04.09.2019 18:20
Antworten
Hobbykochen

hallo, habe die gekauften Äpfel vorsichtshalber aber geschalt und auch viel weniger Zucker genommen, ansonsten nach Rezept. LG Hobbykochen

17.03.2019 16:23
Antworten
AS84

Welche Mayonnaise habt ihr genommen? Normale Mayo oder eher in die Richtung Miracel Whip?

16.12.2017 11:41
Antworten
Gaby2704

Hallo AS84, Miracel Whip ist nicht so meine Richtung. Ich nehme immer meine selbst gemachte Mayo. Einfach mal ausprobieren. Schönes 3. Adventswochenende.

17.12.2017 16:48
Antworten
charlyfu7

Habe ihn gemacht... einfach sehr lecker. Danke

21.01.2016 13:07
Antworten
Alexandradiezweite

Habe gerade den Salat für einen Geburtstagsbrunch gemacht. Er ist wirklich zu empfehlen. Allerdings waren mir 3 Eßl. Zucker zu viel, ich habe nur 3 Teelöffel genommen und anstatt der Sahne die Majo mit etwas Gurkenwasser verdünnt. Ich bin eben eher der "Saure Typ"*ggg* LG Alexandra

22.02.2004 10:50
Antworten
Blirmchen

GEFUNDEN! :-) Meine Mutter hat auch den Matjessalt mit Mayo und Äpfeln gemacht. Leider konnte Sie mir das Rezept nicht verraten, ein Schlaganfall nahm Ihr abrupt die Sprache. Nun lebt Sie schon einige Jahre bei uns und ich werde Ihr demnächst diesen Salat machen....freu... VIELEN DANK! Blirmchen

30.01.2004 10:51
Antworten
Ottomar

Hallo Gaby, Matjessalat war für alle ein leckerbissen.Wird als Stammessen in mein Kochbuch aufgenommen. LG Ottomar

04.01.2004 10:53
Antworten
Ottomar

Gaby diese Matjesvariante kommt zum Neujahrsempfang unserer Nachbarn auf den Tisch. Gruß Ottomar

01.12.2003 17:30
Antworten
Mauti

Schade, dass meine Familie nicht drauf steht, aber irgendwann vertilge ich eine Schüssel ganz alleine... ... ... ... naja, mit 'ner Freundin vielleicht, LG, Mauti

01.10.2003 13:39
Antworten