Denchens Teufelskuchen

Denchens Teufelskuchen

Rezept speichern  Speichern

Bei jedem Familiengeburtstag ruck-zuck weg!

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 09.12.2008



Zutaten

für
100 g Schokolade, zartbitter
250 g Mehl
1 TL Backpulver
225 g Butter, weich, oder Margarine
400 g Zucker, braun
5 Tropfen Aroma (Vanille-)
3 Ei(er)
125 ml Buttermilch
225 ml Wasser, kochend
Fett, für die Form

Für die Glasur:

300 g Zucker
2 Eiweiß
1 EL Zitronensaft
3 EL Orangensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Als Erstes zwei Springformen von 20 cm Durchmesser leicht einfetten und die Böden mit Backpapier auslegen.

Die Schokolade in einem Topf schmelzen.
Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Butter und Zucker schaumig schlagen, dann das Vanillearoma und die Eier unterrühren und die Schokolade dazu geben. Die Mischung sollte schön flüssig sein. Nun das Mehl unterrühren und dann das Wasser und die Buttermilch unterheben.

Den Teig in die Formen geben und im vorgeheizten Backofen bei 190° ca. 30 Minuten backen.
Kurz abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Die Böden kalt werden lassen.

Alle Zutaten für die Glasur im Wasserbad schaumig schlagen, vom Herd nehmen und weiter kräftig schlagen, bis die Glasur kalt ist.
Die Böden mit der Glasur bestreichen und aufeinander legen, dann den Rand mit der restlichen Glasur überziehen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.