Nudelauflauf mit Zucchini, Karotten und Pilzen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.12.2008 822 kcal



Zutaten

für
200 g Nudeln
1 Zucchini
200 g Champignons, frische
1 Karotte(n)
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 Tomate(n)
1 Ei(er)
150 ml Schlagsahne
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
822
Eiweiß
26,70 g
Fett
40,97 g
Kohlenhydr.
85,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zucchini und Karotte schälen, in Scheiben schneiden und leicht in etwas Öl anbraten. Danach in eine Auflaufform legen, salzen und pfeffern.

Die Nudeln bissfest kochen, auf die angebratenen Gemüse legen.

Pilze und Zwiebeln in Würfel schneiden, anbraten und auf die Nudeln legen, salzen und pfeffern.

Oben darauf Tomatenscheiben verteilen, salzen und pfeffern.

Den durchgepressten Knoblauch mit gehackter Petersilie, Ei und Schlagsahne mischen, den Guss mit Salz würzen und den Auflauf gleichmäßig damit übergießen.

Bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

minita88

danke für dieses leckere rezept! hat uns allen sehr gut geschmeckt. die tomaten sind das i-tüpfelchen auf dem auflauf. haben noch geriebenen käse darüber gestreut. für unsere große rechteckige ikea-auflaufform waren 4 portionen des rezepts perfekt. so kann man auch noch am nächsten tag reste essen :) sogar mein mann war begeistert, obwohl der normalerweise nicht so gerne gemüse isst und kein fleisch dabei war :D

28.05.2020 08:05
Antworten
popetta

Hallo! Habe das Rezept heute nachgekocht. Mangels Tomaten musste ich diese leider weglassen. Ich habe das gesamte Gemüse zusammen angebraten, dann mit den gegarten Nudeln vermischt und dann in die Auflaufform gefüllt. Ich muss sagen, sehr sehr lecker! Wird es bei uns jetzt öfters geben. Vielen Dank für‘s Einstellen. Liebe Grüße Popetta

13.07.2018 13:54
Antworten
Judithli

Ich habe dieses leckere Gericht gestern nachgekocht und alles so gemacht wie im Rezept beschrieben. Nur die zucchini und karotten habe ich auch gerieben. Es war sehr sehr lecker. Besonders die frischen tomatenscheiben. Habe auch ger. Kaese drüber gestreut. Sehr zu empfehlen

04.09.2014 17:11
Antworten
ZwergTomate

Hallo, sehr fein! Ich habs ein bischen abgewandelt: Ich habe die Zucchini und die Karotte (eine große) in Julienne-Stifte gehobelt. Zu der angebratenen Zwiebel habe ich eine Dose geschälte Tomaten (zerkleinert) gegeben und kurz mit angedünstet. Die Nudeln, das Gemüse und die Tomatensauce habe ich dann gemischt, mit der Sahnemischung übergoßen und mit einer Handvoll Käse überbacken. Danke für das Rezept! Viele Grüße von ZwergTomate

11.02.2011 14:19
Antworten
spagettiteller

Habe das Rezept mit Curry- und Paprikapulver sowie Delikatessbrühe (zu der Sahnesoße) und Tomatenmark etwas aufgepeppt und 1 statt 2 Knoblauchzehen verwendet. Zum Schluss hab ich noch geriebenen Käse über den Auflauf. Sehr lecker, Danke für das Rezept!

01.04.2010 17:38
Antworten