Mango - Spinat - Curry


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.12.2008



Zutaten

für
400 g Gemüsezwiebel(n), weiße
1 Stück(e) Ingwer, ca. 4 cm
2 EL Öl, neutrales
2 TL Kurkuma
200 g Frühlingszwiebel(n)
2 Mango(s), feste (je ca. 500 g)
400 g Blattspinat
Salz
200 ml Gemüsebrühe
250 ml Kokosmilch, ungesüßte
3 TL Currypaste, gelbe
3 EL Limettensaft, 1 Pkt. Papadams (Linsenmehlfladen, Asialaden)
4 EL Koriandergrün, grob gehacktes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Gemüsezwiebeln schälen und längs in feine Spalten schneiden. Das Stück Ingwer schälen und hacken. Öl in einem Topf erhitzen und beide Zutaten zusammen mit dem Kurkuma darin anbraten.

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und grob würfeln. Nun Mangowürfel und Frühlingszwiebelringe auch in den Topf geben und ca. zwei Minuten mitbraten.

Den Blattspinat putzen und in reichlich kochendem Salzwasser ca. eine Minute garen. Abgießen, kalt abspülen und grob hacken. Dann den gehackten Spinat mit Gemüsebrühe und Kokosmilch zu den Mango-Zwiebeln geben. Mit Currypaste, Salz und Limettensaft würzen. Kurz köcheln lassen und das Koriandergrün unterrühren.

Inzwischen die Papadams nach Packungsanweisung zubereiten und zusammen mit dem Curry servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CaramelCat

Unglaublich leckere Kombination, die ich heute mit meiner Mama ausprobiert habe. Und wir sind alle schlichtweg begeistert! :D

06.04.2013 22:28
Antworten
XamazoneX

nabend, warum sollte denn der Spinat seperat gekocht werden? da ist doch die Wärme vom kochenden Curry heiß genug am Ende, dass er noch schön zusammen fällt!? take care

23.09.2012 22:45
Antworten