Kerniger Haferflockenauflauf mit Äpfeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.12.2008 649 kcal



Zutaten

für
250 g Äpfel, säuerliche und 1 Apfel extra
75 g Butter, weiche
3 Ei(er), getrennt
100 g Zucker
125 ml Milch
125 g Haferflocken
20 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver
3 Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
649
Eiweiß
11,36 g
Fett
41,24 g
Kohlenhydr.
59,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
250 g Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Butter mit Eigelb, Zucker, Milch, Haferflocken, Speisestärke und Backpulver gut verrühren. Das steif geschlagene Eiweiß und die Apfelstücke unterheben und alles in eine gefettete Form füllen.

Den letzten Apfel schälen, das Kernhaus ausstechen und den Apfel in Ringe schneiden, den Auflauf damit belegen. Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten bei 200°C oder Gas Stufe 3-4 überbacken.

Dazu schmeckt Vanillesauce.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xkb92an67d

Sehr lecker! Ich würde ebenfalls beim nächsten Mal weniger Zucker nehmen und mit Zimt anreichern. Wir haben den Auflauf mit Eis als Hauptgericht gegessen und fest in unseren Speiseplan integriert.

07.11.2020 17:17
Antworten
Quase

Leckerer Auflauf und unkomplizierte Zubereitung. Wir haben ihn mit Vanillesauce gegessen und abends als Hauptgericht. Habe "zartschmelzende und in kalten oder warmen Flüssigkeiten sofort lösliche" Vollkornhaferflocken aus einem Bioladen und auch nur 70 g Zucker verwendet. Zuerst dachte ich, der Teig würde beim Anrühren zu fest, aber das Backergebnis war gut. Diesen Auflauf wird es bei mir noch öfter geben.

05.11.2015 09:29
Antworten
mel1179

Ich habe dieses Rezept aus dem Kiga meines Sohnes beekommen, gebacken, und muss sagen:Das ist sooo lecker, wird bei uns nun öfter gemacht, nehme allerdings nur 60-70g Zucker, das reicht völlig aus. Von mir 5 Sterne für dieses leckere Rezept.

21.11.2014 09:35
Antworten
Goerti

Hallo, uns hat der Auflauf sehr gut geschmeckt. Dazu gab es nur Vanillesoße. Allerdings habe ich 200 ml Milch genommen und ich habe etwas Zimt und Zitronensaft dazu. Grüße Goerti

27.04.2013 12:42
Antworten
Midkiff

Einfach und lecker und meiner Apfel-Schwemme hat es auch geholfen. Gruß Midkiff

05.01.2013 14:20
Antworten