Arti (-geschockte) Pasta mit Garnelen


Rezept speichern  Speichern

überbackene Spaghetti mit Artischocken und Garnelen

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. pfiffig 08.12.2008



Zutaten

für
1 Dose Artischockenherzen
1 m.-große Zwiebel(n) oder 2 Schalotten
20 m.-große Garnele(n) oder Cocktailshrimps
4 Knoblauchzehe(n)
30 g Butter
25 g Mehl
350 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne, Crème fraîche, Crème légère oder Schmand
50 ml Weißwein oder ohne Weißwein, dafür insgesamt 400 ml Gemüsebrühe
100 g Käse, geriebener
1 EL Limettensaft oder Zitronensaft
Salz und Pfeffer
250 g Spaghetti
2 EL Öl
½ Bund Dill, frischer, gehackt
1 Limette(n)
etwas Pfeffer, grober
Fett für die Auflaufform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Artischockenherzen abtropfen lassen und halbieren, evtl. vierteln, die Zwiebeln und Knoblauchzehen fein hacken.

Die Zwiebel in der Butter glasig anbraten, mit dem Mehl bestäuben und kurz durchrösten, dann mit Gemüsebrühe, Sahne und Wein unter Rühren ablöschen und aufkochen lassen. Den Käse unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

Nun die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen.

Die Garnelen waschen (evtl. entdarmen), trocken tupfen und in heißem Öl 3-4 Minuten braten, dann Artischocken und Knoblauch dazu geben, 1-2 Minuten durchschwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln abgießen, mit der Sauce vermengen und in eine gefettete Auflaufform geben. Die Garnelen-Artischocken-Mischung darauf verteilen und alles bei 180°C Umluft 10-25 Minuten überbacken.

Vor dem Servieren mit Dill, Limettenscheiben und grobem Pfeffer bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochtopf1967

Hallo. Habe bei meiner Suche nach einem Rezept, für die Zutaten die ich im Haus habe, Dein Rezept entdeckt. Garnelen hatte ich keine da, dass tat dem Geschmack aber keinen Einriss. Es war sehr lecker und schnell zubereitet. Da ich für mich alleine koche, ist es immer schwierig alles umzusetzen, habe also für morgen noch eine Portion. Danke

29.04.2019 18:05
Antworten
Benthelegend

Sehr gutes Rezept, für meinen Geschmack geht Seafood mit Käse gar nicht, also einfach weglassen

26.04.2019 09:18
Antworten
Benthelegend

Sehr gutes Rezept, für meinen Geschmack geht Seafood mit Käse gar nicht, also einfach weglassen

26.04.2019 09:16
Antworten
Hobbykochen

Hallo, mal eine ganz andere Pasta. Alles passte perfekt und sehr gerne wieder! LG Hobbykochen

27.12.2018 18:54
Antworten
fiffi6670

Super lecker !!!! Ich hab es gemacht wie Canuhandle, alles in einer Pfanne. Die Garnelen habe ich am Schluss in die Sauce gelegt und ein bisschen ziehen lassen. Ging auch ohne anbraten. Es har uns hervorragend geschmeckt. Das Rezept ist bereits im Kochbuch. Danke dafür !

17.11.2018 14:23
Antworten
protina

Sehr lecker! Ich habe statt Dill Koriander und Petersilie genommen. Ich hatte tiefgefrorene Artischocken und Shrimps. Hat gut damit geklappt. Danke für das schöne Rezept.

30.09.2012 22:45
Antworten
beate1403

Hallo! Einfach wahnsinnig lecker!!! Gibts sicher wieder!! Danke für dieses geniale Rezept! Lg Beate

17.08.2012 21:10
Antworten
Knuddelbauzi

Ich liebe Artischocken....und Dill......das ist ja sowas von lecker. Mal was Raffinierteres, bestimmt auch für Gäste gut geignet. Danke für den Rezepttip, gibt es ab jetzt öfters.

06.10.2011 14:14
Antworten
pasiflora

Sowas von koestlich, so richtig was fuer Gourmets ;-)!!! Habe das ganze allerdings nur in er Pfanne zubereitet und mir den letzten Arbeitsschritt gespart. Und auch den Dill, da ich ihn nicht mag (und es den hier auch gar nicht gibt)... LG aus Peru Pasi

18.09.2011 20:42
Antworten
Laachicaa

Wirklich seeeeeeeehr lecker... tolle Kombination! Ich habe noch schwarze Oliven dazu getan...

27.09.2010 19:47
Antworten