Karthäuser Klöße


Rezept speichern  Speichern

fränkisch - mit Vanillesoße

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.12.2008 792 kcal



Zutaten

für
3 Semmel(n), vom Vortag
2 Eigelb
50 g Zucker
1 Prise(n) Salz
etwas Zitrone(n), abgeriebene Schale
½ Liter Milch
2 Eiweiß
2 EL Wasser
Semmelbrösel

Für die Sauce:

½ Pck. Puddingpulver, Vanille
½ Liter Milch
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
792
Eiweiß
32,15 g
Fett
25,35 g
Kohlenhydr.
106,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Semmeln abreiben und halbieren.
Eigelb, Zucker, Salz, Zitronenschale und Milch gut verschlagen. Semmeln im Milchgemisch einweichen.

Eiweiß und Wasser vermischen, die eingeweichten Semmeln in Eiweiß und Semmelbröseln wenden und in Butterschmalz goldbraun backen.

Für die Vanillesoße die Milch zum Kochen bringen und den Pudding, wie auf der Packung vorgeschrieben, zubereiten (Achtung, es wird für Soße die doppelte Milchmenge verwendet - habe ich im Rezept bereits berücksichtigt).

Die Portionen beziehen sich auf eine süße Hauptspeise, wer eine Nachspeise daraus machen möchte, sollte nur 1/2 Brötchen pro Person rechnen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooking-Seyfried

War voll die Erinnerung an meine Oma, da hab ich das immer gegessen! War wie damals, hat gut geschmeckt!

18.04.2020 18:48
Antworten
Hanka78

Hallo, Außen war es schön knusprig, aber für unseren Geschmack innen zu matschig. LG Hanka

06.12.2015 12:34
Antworten
Hobbybäckerin2711

Hallo Hanka, wenn deine Karthäuser Klöße innen zu matschig waren, hast du die eingeweichten Brötchen nicht gut genug ausgedrückt. LG Hobbybäckerin

18.10.2016 21:03
Antworten
Hanka78

Hallo Hobbybäckerin, Das stimmt. Ich kannte das Gericht aber nicht und hätte diesen Hinweis im Rezept gebraucht. Dort steht es leider nicht so beschrieben. Vielleicht kann man das noch ändern lassen. Ist ja schade um das Rezept. LG Hanka

18.10.2016 21:06
Antworten
Hobbybäckerin2711

Ja, ich sehe gerade, dass der/die Rezepteinsender/in das Ausdrücken vergessen hat zu erwähnen. Oder er/sie ist davon ausgegangen, dass das selbstverständlich ist, wenn etwas in siedendem Fett ausgebacken wird. Ich kenne dieses Gericht seit meiner Kindheit, hab es schon damals geliebt und liebe es heute noch. Das gibts bei mir aber nur noch einmal im Jahr und zwar an Fasnacht, anstelle des sonst üblichen Fettgebäcks. LG Hobbybäckerin

18.10.2016 21:21
Antworten
Engelchen21184

Hallo! Mannomann bin ich vollgefuttert! Total lecker! Das war meine Lieblingsspeise die mir meine Oma immer gemacht hat! Ehfach glasse frängisch....!!!!!! Lg Jessy p.s. FOtos sind unterwegs

20.07.2010 14:12
Antworten
Bananenjoe

Das ist für mich der Klassiker der Süßspeisen schlechthin! Sehr leckeres, einfaches Rezept!

20.04.2010 12:58
Antworten
becca78

Hmmm, das war sehr lecker. Unser Junior (2) war auch total begeistert. Die Klöße haben wie die geschmeckt, die meine Oma früher immer zubereitet hat. Am Ende haben wir die Karthäuser Klöße noch mit etwas Zimt/Zucker bestreut.

19.02.2010 18:50
Antworten
sunshine_girl21

Sehr gut. Gab es bei uns letzte Woche, hat sogar meinem Mann geschmeckt!!! :) Lg

17.11.2009 17:34
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, deine Karthäuserklöße sind sehr lecker. Ich habe sie nur in einer Auflaufform mit viel Butter drin goldbraun überbacken. Dazu gab es dann die Vanillesoße, mmmhh... das war etwas sehr feines. Ein sehr schönes Rezept, Foto folgt. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

03.02.2009 02:56
Antworten