Coconut Twister


Rezept speichern  Speichern

Schoko - Kokos - Kekse, ergibt ca. 40 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.03
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.12.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

220 g Mehl
150 g Zucker
1 m.-großes Ei(er)
60 g Butter
1 EL Milch
25 g Kakaopulver
½ TL Natron

Für die Füllung:

100 g Doppelrahmfrischkäse
60 g Zucker
75 g Kokosraspel
1 Pck. Vanillinzucker
50 g Haselnüsse, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 15 Minuten
Alle Teigzutaten gründlich verkneten und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Zutaten für die Füllung verrühren und ebenfalls kaltstellen.

Nach der Kühlzeit den Teig zwischen zwei Folien zu einem Rechteck (20 x 30 cm) ausrollen, dann die Füllung darauf verteilen und von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle über Nacht kaltstellen.

Am nächsten Tag in 0,5 cm breite Scheiben schneiden, diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (190°C) 8 - 10 min. backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bchrist

Hallo, hab diese leckeren Kekse in meiner Weihnachtskeksesammlung aufgenommen. Hab sie ganz klein gemacht, und aus dieser Masse sicher 100 Kekserl raus bekommen. Sind sehr lecker, und sind auch von meinem Mann "wohlwollend" willkommen geheißen worden. Danke

02.12.2020 09:31
Antworten
Wolke4

Hallo, ich habe diese Kekse heut zum ersten Mal gebacken, sind sehr lecker geworden, hoffe die schmecken auch die ganze Adventszeit noch gut, dann kommen sie in mein Kochbuch. Es hat auf jeden Fall alles geklappt. Ich brauchte den Teig nicht so lang kühlen,bevor ich die Rollen geformt habe, klappte super, habe den Teig geteilt, damit es keine "Monster-Kekse" werden. Habe die Rollen dann 3 Stunden gekühlt und gebacken, ging super. Liebe Grüße W o l k e

11.11.2020 21:51
Antworten
PeachPie12

sehr gut, vielen dank

14.10.2018 12:41
Antworten
dischalie

Hallo zusammen, leider werden sie auch bei mir jedes Jahr steinhart und sehr trocken. Werde dieses Jahr auch ein wenig mehr Frischkäse nehmen und den Teig mit Milch strecken. Möchte auch die Kühlzeit auslassen und nicht ganz so lange backen, denn vielleicht ziehen sie ja noch nach 🤔

07.12.2017 13:25
Antworten
mediteran41

Megalecker!!!!

06.11.2016 21:23
Antworten
colliPf

das Rezept kenne ich schon seit vielen Jahren; es stand mal in einer Kochzeitschrift. Nur hieß es da Kokos-Spiralen. Es kommt immer sehr gut an, weil es mal was anderes ist Gruß collipf

23.12.2008 21:07
Antworten
schockimaus

Hallo colliPf! Tatsächlich? Das wußte ich nicht, habe das Rezept vor Jahren von einer Arbeitskollegin bekommen, die diese Kekse mal mit zur Arbeit gebracht hat......naja,- hauptsache sie schmecken! LG Schockimaus

23.12.2008 21:26
Antworten
colliPf

das stimmt!!! wollte dir auch nicht zu nahe treten wollte dir eigentlich nur mitteilen, dass ich sie schon kenne und auch super finde Gruß collipf

23.12.2008 21:49
Antworten
schockimaus

....bin dir ja nicht böse :o) ! Wußte es aber wirklich nicht! Lieb von dir das du schreibst dass sie lecker sind!! Ich wünsche dir schöne Feiertage! LG Schockimaus

23.12.2008 21:58
Antworten
schockimaus

Hallo! Ich habe sie auch schon zubereitet ohne die Rolle über Nacht zu kühlen,- aber der Teig sollte vor dem Ausrollen schon etwas kalt stehen (sonst klebt er zu sehr)! LG Schockimaus

10.12.2008 12:08
Antworten