Fantaschnitten mit Pfirsichschmand


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für 20 Schnitten

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 08.12.2008



Zutaten

für
4 Ei(er)
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 ml Öl
150 ml Fanta
250 g Mehl
3 TL Backpulver
2 Dose/n Pfirsich(e), à 470 g Abtropfgewicht
600 ml Sahne
3 Pck. Sahnesteif
5 Pck. Vanillezucker
500 g Schmand
1 TL Zucker (Zimtzucker)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Für den Teig Eier, Zucker, und Vanillezucker mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe schaumig schlagen. Öl und Fanta unterrühren.

Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben.

Ca. 25 Minuten 180° C backen. Den Kuchen erkalten lassen.

Pfirsiche abtropfen und in kleine Stücke schneiden. Sahne mit Sahnesteif und 3 Pck. Vanillezucker steif schlagen.
Schmand mit dem restlichen Vanillezucker verrühren. Pfirsichstücke unter den Schmand rühren, Sahne vorsichtig unterheben. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
Mit etwas Zimtzucker bestreuen.

Anstatt Pfirsiche kann man auch 2 Dosen Mandarinen à 175 g Abtropfgewicht nehmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

milka59

Hallo, Gestern habe ich diese köstlichen Fantaschnitten gebacken. Da ich keine Reste, von Sahne und Schmand, übrig haben wollte, habe ich 500 g Sahne ( Cremefine zum Schlagen ) und 600 g Schmand verarbeitet. Für Sahnesteif nahm ich Sanapart....da bin ich auf der sicheren Seite und den Kuchen kann man sofort anschneiden. Bei uns kamen 3 kleinere Dosen Mandarinen in die Creme rein. Den Teig habe ich auf ein kleineres Backblech bzw eine rechteckige Backform mit hohem Rand gebacken. Für ein normales Backblech ist der Teig viel zu wenig oder man hat einen sehr dünnen Boden , was ich persönlich überhaupt nicht mag. So war es , in jeglicher Hinsicht, perfekt. Liebe Grüße Milka

06.09.2020 08:18
Antworten
nudelmary

Hallo, ich bin Wiederholungstäter, das Rezept ist sehr lecker und kommt immer wieder bei den Gästen an. Nachmachen lohnt sich also auf jeden Fall! LG Nudelmary

11.10.2019 12:35
Antworten
TanjaWolke

Dieses Rezept ist wirklich super! Er kommt bei jedem gut an, weil er sehr saftig und frisch ist! Ich mache diesen Kuchen wirklich sehr gerne!

24.02.2018 11:14
Antworten
Triskelion

toller Kuchen den alle lieben! ich bin eher jemand der gerne kocht und nicht so gern backt. dieser Kuchen gelingt immer, geht schnell und ist mit den angegebenen Mengen prima geeignet um ihn an Festen mit zu bringen! er ist immer als erstes leer ;-) Mandarinen, Erdbeeren, Kirschen oder Himbeeren passen auch super dazu!

12.02.2018 09:14
Antworten
Yvi910412

sehr einfaches Rezept. super lecker. einfach zu machen.

24.03.2017 18:18
Antworten
Ludwig_I

Kannte das Rezept schon ,hatte es aber irgendwie verlegt und freu mich das ich es hier gefunden hab. Das mit den Mandarinen oder Kirschen werd ich mal versuchen. Heute gibts ihn so wie er hier steht. :-) Grüßle

20.04.2014 15:16
Antworten
CarisWooler

Absoluter Hammer dieser Kuchen! Alle, die ihn bis jetzt probieren durften, sind begeistert. Eine echte Bereicherung. Danke

14.03.2014 14:40
Antworten
Youngcook1

Hii. :) ich liebe diesen Kuchen, allerdings habe ich ein anderes Rezpet, aber es ist soo super. *__*

09.05.2013 00:56
Antworten
Schlabbalabba

Der Kuchen schmeckt auch super mit Kirschen :)

22.06.2012 17:55
Antworten
MuffinMania

Hallo, ich habe einen solchen Kuchen auf einem Hoffest gegessen und danach verzweifelt nach einem Rezept gesucht. Ich muss sagen ich bin wirklich begeistert von diesem Kuchen. Habe die Zutaten halbiert und dann in einer Springform gebacken. Danke für dieses tolle Rezept!

20.11.2011 13:50
Antworten