Einlagen
Europa
gekocht
Hauptspeise
klar
Österreich
Rind
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brätknöderlsuppe

Tiroler Küche

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.12.2008



Zutaten

für
500 g Brät
3 Ei(er)
50 g Zwiebel(n)
¼ Liter Milch
1 Semmel(n)
Salz und Pfeffer
Petersilie
1 ½ Liter Rinderbrühe
Wasser (Salzwasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Frisches Brät (vom Metzger!) gut verrühren und Milch dazugießen. Nach und nach werden nun die Eier zugegeben. Danach wird das Ganze gut gewürzt.

Die Zwiebel fein schneiden, in Butter anrösten und überkühlen lassen. Die Semmel würfelig schneiden, in Milch einweichen und ausgedrückt dazugeben. Es wird insgesamt soviel Milch zugegeben, dass eine bündige Masse entsteht.

Mit einem Esslöffel werden Nockerl abgestochen, die in kochendes Salzwasser eingelegt werden. Das Ganze etwa 15 Minuten ziehen lassen und in der Fleischbrühe servieren. Im Original verwendet man selbstverständlich frische, hausgemachte Fleischbrühe!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.