Kaffee - Limettentorte mit Rosmarin

Kaffee - Limettentorte mit Rosmarin

Rezept speichern  Speichern

sehr frisch und extravagant

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 08.12.2008



Zutaten

für
115 g Butter
3 Ei(er)
170 g Zucker
190 g Mehl
3 TL Backpulver
¾ Tasse Kaffee, gekochter, sehr starker, kalter
150 g Kuvertüre (Zartbitter)
2 Zweig/e Rosmarin, frischer
6 Limette(n), möglichst unbehandelte
150 g Puderzucker
200 g Frischkäse
300 g Naturjoghurt
300 ml Sahne
9 Blätter Gelatine
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Backofen auf 150°C vorheizen.

Zunächst die Butter schaumig schlagen. Eier und Zucker zugeben und so lange schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Dann Mehl und Backpulver hinzufügen und untermischen. Schließlich den Kaffee dazugießen und zu einem glatten Teig verrühren. Eine 26 cm Springform einfetten. Den Teig in der Form verteilen.

In den heißen Backofen schieben und ca. 30 Minuten backen. Danach den Kuchenboden auskühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen.

Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und fein hacken. Die Kuvertüre schmelzen und den Rosmarin schon währenddessen hinein geben. Anschließend den Kuchenboden damit bestreichen und auskühlen lassen.

Für die Creme die Limetten heiß waschen und eine für die Dekoration zur Seite legen. Von den anderen die Schale abreiben und den Saft auspressen. Puderzucker, Frischkäse und dazugeben und verrühren. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. 150 ml von der Sahne erhitzen und dann die Gelatine darin auflösen. Zu der Frischkäsemischung geben und kräftig verrühren. Die Mischung in den Kühlschrank stellen, bis die Masse beginnt zu gelieren. Dann die restliche Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. Einen Tortenring um den Kuchenboden legen und dann die Creme darauf verteilen. Nun für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Creme fest geworden ist.

Anschließend die restlichen Limette in Scheiben schneiden und die Torte damit verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.