Muckalica


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 08.12.2008



Zutaten

für
1 kg Rindfleisch
1 kg Paprikaschote(n), rot und grün
1 kg Gemüsezwiebel(n)
500 g Tomate(n), gewürfelt
1 EL Senf
2 Chilischote(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 TL, gehäuft Zucker
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer
etwas Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Rindfleisch, Paprika, Zwiebeln und Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden. Das Rindfleisch in einem großen Topf mit wenig Fett anbraten.

Danach die Paprika- und Zwiebelwürfel, den Knoblauch, den Senf sowie 1 Teelöffel Zucker hinzugeben und ebenfalls anbraten. Gewürfelte Tomaten und klein geschnittene Chilischoten zugeben.

Im Ofen bei 150°C ca. 40 - 50 Minuten fertig garen. Mit Salz, Pfeffer und ggf. noch etwas Cayennepfeffer abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cremona

Danke und schöne Feiertage ! Cremona

19.12.2013 15:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich muss mich nochmal melden. Das restliche Muckalica hatte ich mit dem übriggebliebenen Reis zusammen in einem Plastikgefäß im Kühlschrank gelagert. Gerade habe ich das Gericht wieder aufgewärmt, und es schmeckt fast noch besser, Hut ab.

19.12.2013 14:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Einmalig Heute abend gab es das Gericht Außer der Fleischsorte (Schweinegoulasch) habe ich fast alles so gelassen, wie im Rezept beschrieben.. Zwiebel und Paprika allerdings nur grob geschnitten, und aus Angst, dass es trocken werden könnte, 1 Glas Rotwein zugefügt (lasse ich beim nächsten mal weg, obwohl es nicht schlecht schmeckte). Dazu gab es Wilden mit Vollkornreis. Ein Gedicht!

17.12.2013 20:59
Antworten
rotemarie

Ein sehr leckeres Essen. Aber ich kenne Muckcalica auch nur mit Schweinefleisch, darum habe ich Filtetspitzen vom Schwein genommen. Und 1 kg Tomaten (wir hatten noch so viele aus dem Garten, und die mußten weg) LG rotemarie

11.12.2013 07:32
Antworten
andi1964

Ein sehr gutes Rezept! Habe nur Schweinefleisch anstelle von Rindfleisch genommen, aber auch da ist es sehr gut angekommen!

19.04.2012 17:57
Antworten
meistage

hallo cremona warum hat den dieses tolle rezept noch keiner bewertet ? uns hats sehr gut geschmeckt, ich habs allerdings mit schinken-gulasch gemacht und noch zucchini und eine stange lauch dazu geschnitten. schmeckte fast wie bei zoran in kroatien ! das gibts gerne und ganz bestimmt oft wieder lg angela

05.04.2012 07:37
Antworten