Aufstrich
Beilage
Dips
Dünsten
einfach
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kichererbsen - Zwiebel Aufstrich

Vegetarisch, einfach und lecker - auch als Dip geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 07.12.2008 922 kcal



Zutaten

für
350 g Kichererbsen, gegart, aus dem Glas
2 m.-große Zwiebel(n)
1 m.-große Knoblauchzehe(n)
1 kleine Tomate(n)
Honig
Salz
Pfeffer, schwarz
Olivenöl, hochwertiges
evtl. Gemüsebrühe, Instant

Nährwerte pro Portion

kcal
922
Eiweiß
31,39 g
Fett
34,43 g
Kohlenhydr.
117,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Olivenöl in einen Topf geben, die Zwiebeln und die Knoblauchzehe zerkleinern und darin langsam anbraten bis sie Farbe bekommen (nicht knusprig werden lassen). Etwa einen Esslöffel Honig in den Topf geben und die Tomate klein geschnitten dazutun. Nochmals kurz andünsten.

Kichererbsen in eine Schüssel geben und mit dem Gemisch aus dem Topf und den Gewürzen pürieren. Nach Belieben abschmecken oder mit Kräutern verfeinern. Abkühlen lassen und sofort kühl stellen.

Warm kann es auch als würzige Beilage oder Dip für andere Gerichte dienen.

Die Menge ist für 1 kleines Glas Aufstrich (wird ca. so viel wie in das Kichererbsenglas passt, vielleicht etwas mehr). Es können auch getrocknete Kichererbsen verwendet werden, diese am Tag vorher in viel Wasser einweichen und weich kochen.

Der Aufstrich hält sich etwa 2-3 Wochen im Kühlschrank.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

coqui64

Sehr lecker

17.04.2019 17:36
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker Danke für das Rezept LG Patty

05.12.2018 16:41
Antworten
Veganeagnes

sehr lecker!!

06.04.2016 23:09
Antworten
GourmetKathi

Super tolles Rezept!!!! 5 Sterne!!!! Der Aufstrich schmeckt Spitzenklasse! Ich habe ihn allerdings gleich so ohne Brot gegessen ;-) Ich habe rote Zwiebeln verwendet, sonst alles wie angegeben. Ich habe die Kichererbsen selbst gekocht, die aus dem Glas mag ich komischerweise nicht, ich finde die schmecken so eigen... Endlich mal ein Kichererbsenaufstrich der nicht nach Hummus schmeckt und anders gewürzt wird! ;-) GLG Kathi

22.09.2015 14:44
Antworten
GourmetKathi

Bitte gerne, ich hoffe es schmeckt dir! GLG Kathi

22.09.2015 22:34
Antworten
fakessa

Ich habe das Rezept ein wenig abgewandelt und den Honig durch Agavendicksaft ersetzt. Zudem fügte ich etwas Tomatenmark hinzu und servierte den Aufstrich mit frisch gehackter Petersilie. Gutes Grundrezept, lässt sich prima durch Kräuter oder/ und Gewürze variieren. Danke! LG fakesa

28.03.2011 11:38
Antworten
emariat

hab's mit selbst gekochten Kichererbsen probiert - einfach sehr schmackhaft und durch Gewürze, Chayennepfeffer, erweiterungsfähig! Mit Kurkuma bekommt es 'ne schöne, gelbliche Farbe. Danke für das Rezept! emariat

02.06.2010 19:21
Antworten
Easyhasi

Ich fand´s ehrlich gesagt nicht so gut. Ich glaub, ich werde kein Kichererbsenfan. Sorry!

22.01.2010 07:19
Antworten
iamchristoph

niemand muss sich entschuldigen. Über Geschmack lässt sich nicht streiten bzw. nur meine Eltern.

01.10.2010 09:13
Antworten
jienniasy

Einfach lecker! Ich habe für etwas schärfe noch Cheyennepfeffer dran gemacht ... kam richtig gut an! Schönes Rezept, Danke! LG jienniasy

04.10.2009 19:52
Antworten