Früchtepizza für den Kindergeburtstag


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Plätzchenteig mit Früchten

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.12.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Butter
1 kg Mehl
6 Ei(er)
400 g Zucker
2 Pck. Backpulver
2 Pck. Vanillezucker

Für den Belag:

1 Pck. Frischkäse
½ Tasse Puderzucker
n. B. Obst, z.B. Bananen, Blaubeeren, Kiwi, Erdbeeren, Himbeeren usw.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Teig:
Aus den Zutaten einen Mürbeteig kneten und dann auf reichlich Mehl ausrollen. Anschließend auf ein Blech geben und bei ca. 200°C 10-15 Minuten backen.
Auskühlen lassen.

Belag:
Frischkäse mit dem Puderzucker vermischen und auf dem fertigen Teig gut verteilen. Danach die gewaschenen und zurecht geschnittenen Früchte darauf geben und in Stücke schneiden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Guggux

Hallo! Würde die Pizza gerne für den kiga machen. Kann man den Belag bedenkenlos schon den Abend vorher drauf machen? Vielen Dank!

08.10.2020 21:22
Antworten
Cbkoch2000

ich hab 2 Packungen frischkäse mit je 175 g genommen. weniger sollte es nicht sein, finde ich.

19.11.2019 23:26
Antworten
sibbyschneider

1 Packung Frischkäse ist ein dehnbarer Begriff. Wieviel Gramm sollten es sein?

26.06.2019 17:59
Antworten
ElenaFankhauser

Es reicht definitiv die Hälfte des Teiges, vllt sogar noch etwas weniger. Da ich fand, dass es zum Verhältnis von Creme und Obst immer noch viel Teig war. Vllt könnte man sonst den Boden durchschneiden und eine Schicht Creme rein geben. Werde ich sicher mal ausprobieren. Und ich habe ihn auch nicht ausgerollt, sondern direkt auf dem Blech verteilt. Ansonsten war der Kuchen aber seeeeehr lecker! Ich hatte ihn für den Kindergeburtstag meiner Nichte gemacht. Foto lade ich hoch

13.04.2019 12:32
Antworten
Kei-Da

Hab es für den Kiga gemacht. Auch bei mir war die Hälfte des Teiges für ein Blech völlig ausreichend. Ich hab den Teig garnicht erst ausgerollt, sondern direkt auf dem Blech zurecht gedrückt. Bin mir sicher wird gut ankommen bei den Kids.

03.02.2018 21:32
Antworten
Kapolino

definitv zu viel Teig, die Hälfte reicht völlig

20.10.2017 07:01
Antworten
Kei-Da

Ja mach ich auch so.

03.02.2018 22:03
Antworten
LeSoToMi

Hallo wurde die "Pizza" gerne für meine Tochter zum Geburtstag in die Krabbelgruppe machen. jetzt wollte ich nur wissen ob man die Früchte wegen braun werden vor dem belegen mit Zitronensaft beträufeln muss

17.05.2017 11:23
Antworten
Tati-86

Vielen Dank für das Rezept. Bei den Kindern im Kindergarten kam es sehr gut an.

24.06.2016 21:38
Antworten
Kathigiraffe

Sehr lecker und nicht zu süß. Allerdings würde ich sagen, dass für 1 Blech die Hälfte der Teigmenge reicht oder zumindest 3/4 der Menge.

16.03.2016 22:45
Antworten