Eierlikörschnitten

Eierlikörschnitten

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Für 10 Schnitten

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 07.12.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

8 Eigelb
250 g Puderzucker
11 Eiweiß
200 g Nüsse, gemahlen
240 g Schokolade, gerieben
120 g Semmelbrösel
8 cl Rum

Für die Creme:

⅛ Liter Eierlikör
5 Becher Sahne
40 g Puderzucker
¾ Liter Kaffee
6 cl Rum
2 Pck. Löffelbiskuits

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Teig:
Eiklar (Eiweiß) steif schlagen.
Eidotter und Staubzucker (Puderzucker) schaumig rühren, die halbe Menge vom geschlagenen Eischnee unterrühren.
Nüsse, Schokolade, Brösel und Rum vermengen anschließend den restlichen Eischnee unterheben.

Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 200°C im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.

Creme:
Eine Schicht geschlagenes Schlagobers (Sahne) auf die ausgekühlte Teigmasse streichen.
Kaffee, Eierlikör, Rum und Staubzucker vermengen, die Biskotten (Löffelbiskuits) in diese Mischung tunken und auf die Masse legen.
Eine Schicht Schlagobers darauf streichen, dann eine Begrenzung spritzen (am "Rand", damit der Eierlikör nicht ausrinnt) und die entstehende Fläche mit Eierlikör bedecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

abra

Vorab: Meine Wertung bezieht sich nur auf die Creme. Den Boden habe ich als Nußbiskuit nach einem anderen Rezept gebacken. Der Belag hat sehr gut geschmeckt, jedoch habe ich auf den zusätzlichen Puderzucker in der Kaffee-Eierlikörmischung verzichtet, da der Eierlikör eine gewisse Süße bringt und natürlich die Löffelbiskuits sehr süß sind. Die Menge von einem 3/4l Kaffee fand ich sehr reichlich, es hätte auch 1/2l gereicht. Geschmacklich hat alles sehr gut harmoniert und war auch optisch sehr schön. Vielen Dank für dieses Rezept.

10.03.2014 13:30
Antworten