Yoguretten - Torte


Rezept speichern  Speichern

sehr lecker und erfrischend im Sommer

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 05.12.2008 4420 kcal



Zutaten

für
50 g Butter
50 g Zucker
80 g Mehl
1 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
2 Becher Schmand
1 Becher Naturjoghurt
1 Pck. Cremepulver (Paradiescreme Vanille)
1 EL Zucker
2 Dose/n Mandarine(n)
2 Becher Sahne
2 Pck. Sahnesteif
1 Tafel Schokolade (Yogurette), 10 Riegel davon oder bei Bedarf die ganze Tafel
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
4420
Eiweiß
56,76 g
Fett
278,23 g
Kohlenhydr.
419,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter, Zucker, Vanillezucker, Ei, Mehl und Backpulver zu einem Rührteig verarbeiten, den ihr in einer gefetteten Springform bei mittlerer Hitze (Umluft: 180°C) im vorgeheizten Backofen abbackt. Das dauert nicht lange, max. 10 Minuten. Da ihr die weiteren Zutaten auf den erkalteten Boden geben müsst, ist es auch möglich, diesen schon einen Tag vorher zu backen.

Schmand, Cremepulver, Natur-Joghurt und Zucker werden dann miteinander verrührt und auf den kalten Boden gegeben. Darauf verteilt ihr die abgetropften Mandarinen, die dann mit der geschlagenen Sahne (mit Sahnefest) bestrichen werden. Als Abschluss werden die grob geraspelten Joguretten-Riegel darauf verteilt.

Kleiner Tipp: Wenn ihr Probleme habt, den Teig in der Springform zu verteilen (weil die Menge so gering ist), ist es hilfreich, etwas Paniermehl darauf zu streuen - dann klebt nichts an den Händen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Angel001

leckere Torte 😋😋😋 Habe ich zur Muttertag gemacht. Ist gut angekommen und war ratz Fratz weg. werd auf jeden Fall wieder gebacken.

17.05.2020 20:41
Antworten
Frelgi

Vielen Dank! Ich hatte noch einen anderen Biden von einer anderen Torte übrig und habe die Zutaten für eine kleine Springform halbiert - hat gut gepasst. Mit frischen Erdbeeren und statt Joghurette musste eine Kinderschokoladefigur erhalten - Ergebnis: ratzfatz leergefutterte Torte! Ich hab sie übrigens morgens im Tortenring zubereitet, im Kühlschrank gelagert, hat prima geklappt 😃👍

17.04.2019 19:38
Antworten
ymja

Hallo Frelgi...die Torte ist schnell gemacht.. . Ich habe den Boden immer am Vortag gemacht und auch die Schokolade zerkleinert ... den Rest aber erst tagesgleich

11.04.2019 05:41
Antworten
Frelgi

Ich würde die Torte gerne nachbacken - in einer kleinen Springform und mit Erdbeeren...kann ich sie gut einen Tag vorher machen und dann gekühlt aufbewahren? Die Creme und Sahne gebe ich am besten mit Hilfe eines Tortenrings drauf, oder? Vielen Dank für eure Hilfe :-)

10.04.2019 23:27
Antworten
Deintraum83

Ja die kannst du ohne Probleme einen Tag vorher machen und ein tortenring solltest du schon verwenden. Liebe Grüße und wenn dir die späte Antwort vielleicht nicht mehr hilft dann eventuell jemand anderst 😉

23.09.2019 14:18
Antworten
steffi82bi

Hallo, ich hab die Torte nun auch ausprobiert und die ist super geworden und auch sehr gut angekommen! Leider versäumte ich ein Foto zu machen. :-/ Ich hätte echt gern eins hochgeladen. Vielleicht schaffe ich es ja das nächste Mal! Danke für das tolle Rezept! Die werde ich bestimmt noch mal machen! Achja, ich hab 14 Riegel klein geschnitten. Hat genau gereicht. Lieben Gruß, Steffi

23.01.2012 15:47
Antworten
steffi82bi

Hallo, wie groß soll der Becher vom Natur-Joghurt wohl sein. Ein kleiner becher oder die großen 500 ml? LG, Steffi

12.01.2012 15:43
Antworten
ymja

Hallo Steffi, der kleine ist okay. Den nehme ich auch immer. Viel Spaß beim Probieren, YMJA

12.01.2012 18:18
Antworten
pinocchio13

Hallo...und wieviel ist im kleinen Becher...150 / 180 / 200 oder 250? Crème Fraiche oder Sauerhalbrahm (Schmand gibt es bei uns nicht) ist in 180 gr Becher. Danke und Grüsse

02.08.2014 21:18
Antworten
BieneEmsland

150g Joghurt passen auf jeden Fall, wenn es ein 200g Becher ist, geht es auch. Aber viel mehr sollten man nicht nehmen, sonst wird die Creme nicht fest genug. LG BieneEmsland

12.08.2016 18:40
Antworten