Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.12.2008
gespeichert: 38 (0)*
gedruckt: 485 (0)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.08.2003
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Pellkartoffeln, vorwiegend fest kochende
500 g Sauerkraut (frisch oder aus der Dose)
Zwiebel(n)
200 g Räuchertofu
2 EL Öl
400 ml Prosecco
1 EL Zucker
100 ml Sahne
100 ml Crème fraîche
  Salz und Pfeffer
150 g Weintrauben
Äpfel
150 g Käse (Emmentaler), geriebener
  Fett für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pellkartoffeln kochen. Das Sauerkraut abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen und würfeln.

Den Räuchertofu zerbröckeln und zusammen mit Öl und Zwiebeln anbraten. Das Sauerkraut zu den Zwiebeln und dem Tofu geben und mit 200 ml Prosecco ablöschen. Den Zucker zugeben und ca. 5 Min. kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Nochmals ca. 100 ml Prosecco hinzugeben und auf schwacher Hitze ca. 10 Min. garen. Die Sahne und die Crème fraiche mit dem restlichen Prosecco verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen. Die Weintrauben waschen, die Äpfel schälen und würfeln. Beides unter die Sauerkrautmischung geben

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180°C) vorheizen. Eine feuerfeste Auflaufform fetten.

Die Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und in die Form geben. Die Sauerkrautmischung darauf verteilen. Nun die beiseite gestellte Sahnemischung darüber gießen und etwas unterheben. Mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen.

In den heißen Backofen schieben und ca. 20 Min. backen. Danach die Temperatur um ca. 20°C reduzieren und nochmals 20 Min. backen, bis der Käse gebräunt ist. Heiß servieren.

Variationen: Anstatt Prosecco Sekt nehmen.
Anstatt Sahne und Crème fraiche nur Crème Fraiche bzw. Schmand verwenden.
Anstatt Räuchertofu ruhig Räucherkäse oder Schinkenwürfel nehmen.
Statt des ganzen Obstes nehme ich meist nur einen kleinen Apfel.
Statt Kartoffeln auch schon mal Nudeln verwenden.
Den Käse variiere ich auch öfters - meist nehme ich Mozzarella.