Remouladensoße


Rezept speichern  Speichern

Sauce tartare

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 07.12.2008



Zutaten

für
300 g Mayonnaise
2 Gurke(n) (Essiggurken)
2 Sardellenfilet(s)
1 kl. Bund Petersilie
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
1 Spritzer Worcestersauce
1 Spritzer Zitronensaft
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Petersilie zupfen und zusammen mit den Essiggurken und Sardellenfilets in einer Küchenmaschine zerhacken. Das geht auch mit dem Zauberstab.
Dann mit der Mayonnaise vermischen und mit den Gewürzen, Zitronensaft und Worcestersauce abschmecken.

Passt am besten zu paniertem Fisch oder vegetarischen Bratlingen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr lecker,egal ob Remoulade oder Sauce Tartar ;-)))) LG

17.01.2017 07:35
Antworten
Marquise

Hi Ich habe nur eine kleine Bemerkung zum Untertitel: Die Sauce Tartare entspricht keinesfalls der Sauce Rémoulade. Die klassische Sauce Tartar enthält keine Sardellenfilets. Leckersind sie aber beide :-) Viele Grüsse Marquise

07.12.2008 13:48
Antworten