Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.05.2003
gespeichert: 154 (0)*
gedruckt: 3.553 (8)*
verschickt: 28 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
533 Beiträge (ø0,09/Tag)

Zutaten

Fischfilet(s) (Zanderfilets, á 100 g)
100 g Käse (Gouda)
Zwiebel(n), rote
1/2 Bund Petersilie
Karotte(n)
1/4 Liter Wein, rot
1 TL Speisestärke
2 Zehe/n Knoblauch
  Paprikapulver, scharfes
  Salz
  Pfeffer, aus der Mühle
1/2  Zitrone(n), den Saft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden, Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden, Petersilie waschen und fein hacken, Karotte schälen und in feine Streifen schneiden; die Fischfilets schön putzen, salzen und mit Zitronensaft beträufeln; den Gouda fein reiben, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Fischfilets auf das Backblech legen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und mit Pfeffer aus der Mühle und Paprikapulver würzen, die Zanderfilets im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Die Zwiebelringe und Knoblauchscheiben im Rotwein weich kochen, wobei dei Flüssigkeit um ca. die Hälfte reduziert werden soll. Speisestärke mit 1-2 EL Wasser anrühren, die Rotweinsauce damit binden und Petersilie beifügen. Karottenstreifen in Salzwasser blanchieren, abseihen und gut abtropfen lassen. Zanderfilets mit Rotweinsauce und Karottenstreifen anrichten und Petersilienkartoffeln dazu servieren.