Käse - Schinken - Cake


Rezept speichern  Speichern

Herzhafter Kuchen, für eine Kastenform

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.12.2008



Zutaten

für
80 g Butter
3 Ei(er)
100 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Speck ( Bauchspeck), geräuchert, gewürfelt
150 g Käse, gerieben
Salz
1 EL Senf
½ Tasse Petersilie, gehackt
1 Tasse Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Die Masse in eine gut gefettete Kastenform füllen und ca. 45 Minuten bei 180°C backen.

Kann kalt oder warm gegessen werden.
Als Fingerfood, Beilage oder für zwischendurch geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

holziasd

Daumen hoch.

30.07.2014 17:20
Antworten
Girlcake01

Hallo, Schade dass ich das Rezept erst so spät gesehen hab ! ;D Es schmeckt wirklich toll und ist sehr einfach zu machen. Ich hab es über Nacht in den Kühlschrank gestellt,weil wir nicht alles gegessen haben und am nächsten Mittag hat es immer noch Klasse geschmeckt. Am besten zum Backen ist es in einer Silikon Kastenform,man muss es nicht einfetten und dadurch geht der Kuchen total auf.Einfach Spitze !

27.07.2014 16:48
Antworten
Turnbiene

Hallo, habe dieses Rezept für 1 Portion ausprobiert und in rechteckigen Muffinformen (8 Stück) gebacken. Einfach lecker :-) Das nächste Mal nehme ich die 4-fache Menge und versuche es in der Kastenform - ich freu mich schon drauf. Vielen Dank für das Rezept. LG Turnbiene

05.10.2013 16:52
Antworten
T-antchen

Schmeckt prima und ist ein idealer "Kühlschrankaufräumer"/Resteverwerter! Danke für das Rezept!

20.04.2012 13:19
Antworten
muellerwalther

Hallo, also ich hab den Kuchen als Torte verschenkt. Das Geburtstagskind hat sich wirklich gefreut. Leider war der Kuchen viel zu fest. Er war nicht locker und eher trocken. Hab ihn mit Frischkäse 'glasiert' und mit Oliven und Wiener- Würstchen- Stückchen verziert. Wir haben ihn auch kalt gegessen. Das nächste Mal werd ich ein, zwei Eier webiger nehmen und etwas mehr Backpulver. Und ich werd mal versuchen, erst die Hälfte des Teiges in die Form zugeben, darauf Tomatenscheiben/getrocknete Tomaten und dann den Rest des Teiges. Wird vielleicht etwas saftiger. oder meint ihr, ich hab was falsch gemacht? LG Muellerwalther

06.04.2012 22:45
Antworten
pasa

Hallo, ich habe das Rezept ausprobiert und es kalt serviert Es ist ganz gut bei den Gästen angekommen aber ich glaube, warm schmeckt es doch besser. Ich habe auch Katenschinkenwürfel genommen. Werde es auf jeden Fall noch mal frisch aus dem Ofen probieren. Viele Grüße pasa

14.07.2010 12:51
Antworten
Shannon13

Ich habe Speckwürfel mit einer Zwiebel (gewürfelt) angebraten und noch einen guten TL Pesto in den Teig gegeben. SUPERLECKER!! Besten Dank fürs Rezept, wird wieder gemacht!!

13.06.2010 23:37
Antworten
Mühlchen

Hallo, ich habe den Kuchen gestern Abend gebacken und er kam nicht nur bei uns sondern auch bei unserem Besuch super an. Vielen Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße Mühlchen

16.11.2009 12:45
Antworten
Clarichen

Habe den Kuchen am Wochenende gebacken und ich kann nur sagen YAMMI, YAMMI!!! Super lecker, einfach und auch recht schnell gemacht :) Statt dem Schnittlauch und der Petersilie, habe ich eine Tasse gehackte Frühlingszwiebeln genommen, passt auch sehr gut! Und statt Bauchspeck, Katenschinken ;) Etwas kalorienärmer ;)

31.03.2009 21:11
Antworten
humstein

Hallo! Das schmeckt sicherlich auch zu Wein sehr lecker. Oder wenn man dies als Mini-Muffins backt? Lg humstein

08.12.2008 18:12
Antworten