Braten
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Pilze
Rind
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Bandnudeln mit Brokkoli/Champignons und Rindfleischstreifen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 16.05.2003



Zutaten

für
250 g Bandnudeln
150 g Rinderfilet(s)
250 g Brokkoli
100 g Champignons, frische
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
100 ml Gemüsebrühe
1 TL Sojasauce
Öl (Olivenöl)
Salz
Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 25 Min.
Den Brokkoli putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Champignons putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, sowie klein hacken. Das Fleisch in dünne lange Streifen schneiden.

Salzwasser für die Nudeln aufstellen und sobald es kocht, die Bandnudeln nach Packungsanleitung garen.

Währenddessen etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel etwas anbraten, den Brokkoli hinzugeben und mitbraten. Das Rinderfilet mit in die Pfanne geben und von allen Seiten leicht anbraten, gegebenenfalls etwas Öl zugießen.
Nun die Champignons hinzugeben und wenig später auch die Gemüsebrühe, sowie die Sojasauce. Auf kleiner Flamme die Pfanne noch einige Minuten köcheln lassen.

Sobald die Nudeln bissfest gekocht sind, das Kochwasser abgießen, die Nudeln abtropfen lassen, und anschließend auf die Teller verteilen.
Die Pfanne mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken und mit den Nudeln vermengen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bacardicola1986

Megalecker auch für Vegetarier, natürlich ohne Fleisch, geeignet! Habe noch 7% Sahne dran gemacht...ein Genuss

21.05.2019 18:42
Antworten
RezeptJunky2813

Sehr leckeres Rezept! Mein Männerhaushalt war begeistert.

06.05.2017 19:33
Antworten
Kochfroschn

Hallo, habe das Rezept heute gemacht, die Kombination der Zutaten gefällt mir sehr gut. Allerdings finde ich, dass das Rezept nicht sehr chronologisch geschrieben ist. Ich bin Anfänger im Kochen und mir hilft es sehr, wenn ich weiß, wann ich was zu tun habe. "Die Nudeln sollten jetzt schon kochen" habe ich erst gelesen, als ich die Packung gerade aufgemacht habe. LG und dachte für das tolle Rezept :) Frosch

01.08.2016 18:38
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Frosch, ich habe die Rezeptbeschreibung ein bisschen "anfängergerecht" abgeändert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

01.08.2016 21:59
Antworten
krabbewhv

Hallo, bei uns gab es heute dieses Gericht. Ich musste für unseren Geschmack auch nachwürzen. Hab mehr Sojasauce genommen und auch mehr Brühe. Zum Schluss noch etwas Cayennpfeffer (aber nicht zu viel) Meinem Mann hat es gut geschmeckt und meint mehr würze braucht es nicht. Leider hat bei mir der aha-effect gefehlt. Irgendetwas hat für meinen Geschmack gefehlt. Wird es aber trotzdem weiter geben, weil mir die Combi gefällt. Von den Gewürzen laß ich mir dann beim nächsten mal noch etwas einfallen, vielleicht mehr Knofi und vielleicht noch mehr Champignons. Vielleicht auch kein Rouladenfleisch, sondern doch besseres Rindfleisch. Rouladenfleisch braucht doch etwas länger bis es weich ist. Trotzdem herzlichen Dank für diese Rezeptkombination. LG Doris

13.04.2014 19:01
Antworten
annaluisa

Hmmm das klingt richtig lecker. Bin ein Nudelfan und deshalb werde ich das Rezept gleich an meinem nächsten freien Tag ausprobieren.

16.11.2003 13:54
Antworten
Engel22

Das Rezept hört sich sehr lecker an werde es für nächsten Sonntag einplanen. Danke LG Engel22

16.11.2003 11:37
Antworten
neriZ.

Huhu Raaaki... danke für das tolle Rezept... es war köstlich... Ich habe zum Schluß noch in der Pfanne ohne Fett geröstete Mandeln drüber gestreut LG neri

16.11.2003 10:55
Antworten
Schorssette

hört sichsehr lecker an ,werde es gleich mal ausprobieren

16.11.2003 10:46
Antworten
claussen

Hallöchen!! Vielen Dank für das leckere Rezept. Es war super lecker und schnell zu machen. Dieses Rezept werde ich noch öfter kochen. L.G.

19.10.2003 09:59
Antworten