Russischer Nudelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (250 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.12.2008



Zutaten

für
500 g Rigatoni
750 g Hackfleisch, gemischt
2 Zwiebel(n), gewürfelt
1 kl. Glas Champignons, in Scheiben
etwas Parmesan
¼ Liter Brühe
1 Becher Schmand, 200 g
1 Dose Tomatenmark, ca. 70 - 80 g
1 EL Senf, mittelscharfer
2 Paprikaschote(n), rot, in Streifen geschnitten
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
200 g Käse, gerieben, z. B. Gouda
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.

Hackfleisch mit Zwiebeln anbraten und würzen. Tomatenmark und Senf dazugeben und mit Brühe ablöschen. Schmand unterrühren. Evtl. mit Parmesankäse etwas binden. Paprikastreifen und abgetropfte Champignons dazugeben und etwas köcheln lassen.

Nudeln mit der Sauce mischen, in eine große Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und bei 180 °C Umluft überbacken, bis der Käse schön zerlaufen ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manuela0904

Hallo zusammen! Wir sind ein drei Personen Haushalt und mein Mann und mein Sohn sind gute Esser. 750g Hack ist genau richtig für uns, da bleibt noch eine Portion für den nächsten Tag übrig 😁 Was die Nudeln angeht: In der Rezeptbeschreibung steht : die Nudeln in Salzwasser kochen, d. h. die Angabe bezieht sich auf 500 g rohe Nudeln 😉 Geschmacklich super lecker, ich habe noch mit etwas Chili und Knoblauch aufgepimt 😋 Vielen Dank für das leckere Rezept!

21.01.2022 18:26
Antworten
Ximo

750 g Hack finde ich zu viel. Habe es mit 500 g gemacht. Reicht völlig aus. Warum das jetzt "Russischer Nudelauflauf" heißt, bleibt mir ein Rätsel.

30.11.2021 11:14
Antworten
Uschi776

Wegen der sauren Sahne bzw. dem Schmand

16.03.2022 11:01
Antworten
LuisaWah

Super lecker und einfach gemacht :-)

19.08.2021 16:55
Antworten
ets_sch

Ich hatte mir das Rezept schon lange gespeichert aber irgendwie nie gemacht. Jetzt kann ich mich nur ärgern, dass es so lange unbeachtet im persönlichen Rezeptbuch war. Absolut einfach zu kochen, super lecker und relativ schnell zubereitet. Ich habe die ganze Sache noch mit etwas Chiliflocken gepimpt, wir essen gerne etwas schärfer. Bei der Rezeptangabe steht für 4 Personen. Ich würde eher 5-6 sagen, obwohl wir ordentlich und eigentlich über den Hunger hinaus gefuttert haben. Absolute Empfehlung!

31.07.2021 15:50
Antworten
NoProblem

Hab in heute ausprobiert, meine Familie war hellauf begeistert.!Is ein super Rezept.

12.12.2009 20:09
Antworten
rina4more

das war mal lecker heut ... auf jedenfall weiter zu empfehlen. hab aber noch mit knobi, basilikum und oregano gewürzt und halbe kirschtomaten untergerührt. verdamt lecker muss ich sagen.

11.09.2009 16:53
Antworten
nudelliebe

Freut mich, wenn's geschmeckt hat! Hört sich auch lecker an ;-) LG, nudelliebe

21.09.2009 08:06
Antworten
nudelliebe

Ganz vergessen: Ich gebe eigentlich auch noch 1 Glas Champignons (in Scheiben) dazu! LG, nudelliebe

28.08.2009 08:20
Antworten
Chefkoch_EllenT

Die Zutatenliste wurde ergänzt. Die Champignons stehen jetzt drin. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

19.05.2016 17:14
Antworten