Bewertung
(7) Ø4,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.12.2008
gespeichert: 100 (1)*
gedruckt: 1.103 (21)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.05.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Hackfleisch (Pute)
Zwiebel(n)
1 kleine Zucchini
Möhre(n), geschälte
1 Pck. Feta-Käse
1 EL Senf
1 EL Semmelbrösel
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
 etwas Öl zum Anbraten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 97 kcal

Die Zwiebel schälen und in Würfel hacken. Die Möhren schälen und die Zucchini waschen, beides in feine Stifte reiben. Den Feta-Käse in kleine Würfel schneiden (am besten schmeckt hier echter Schafskäse - es geht aber auch mit anderen Sorten, u.a. auch mit fettreduziertem Käse).

Alles in eine Schüssel geben und die restlichen Zutaten hinzufügen. Mit der Hand ordentlich durchkneten, sodass eine homogene Masse entsteht. Zu Frikadellen formen und portionsweise in etwas heißem Öl von beiden Seiten braten.

Ergibt ca. 12 Stück.

Dazu passt ein knackiger bunter Salat.

Durch das Schmelzen des Feta-Käses werden die Frikadellen schön locker und cremig. Schmecken auch kalt lecker!

Tipp: Natürlich muss man auch kein Putenhackfleisch nehmen, ich finde jedoch, dass es etwas besser dazu passt.