Braten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Saiblingsrouladen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.12.2008



Zutaten

für
4 Fischfilet(s) (Saiblingfilets), entgrätet und ohne Haut, je ca. 100 g
4 Blätter Lauch, von einer recht dicken und langen Lauchstange
250 g Fischfilet(s) (Zanderfilets), entgrätet und ohne Haut
250 g Fischfilet(s) (Steinbuttfilets), küchenfertig
1 Pck. Kresse
etwas Zitronensaft
100 g Crème fraîche
Basilikum, frisch, etwa 16-20 Blätter
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Lauchblätter gründlich waschen, im Salzwasser blanchieren und mit Eiswasser abschrecken.
Saiblingsfilets salzen und pfeffern, mit etwas Zitronensaft beträufeln. Kalt stellen.
Zander und Steinbutt pürieren oder durch den Fleischwolf drehen. Kresse etwas hacken und unter die Fischmasse geben. Die Farce mit Creme fraiche vermengen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
Je ein Lauchblatt mit der Fischfarce in der Länge eines Saiblings bestreichen. Die Basilikumblätter darauf verteilen. Darauf die Saiblingsfilets legen, mit der restlichen Farce bestreichen und einrollen. Die Rollen eventuell fixieren.
Im Backofen etwa 25-30 Min. fertig garen.

Serviertipp:
In Scheiben geschnittene Rouladen auf Gemüse-Graupen-Risotto servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.