Konfiserie
Schnell
Weihnachten
Winter
einfach
raffiniert oder preiswert

Cappuccinomandeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.76 Abgegebene Bewertungen: (15)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

ein schönes Geschenk aus der Küche

10 min. simpel 04.12.2008
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
150 g Zucker
½ TL Zimt
1 Msp. Kardamom
1 Msp. Piment
3 EL Cappuccinopulver
1 EL Vanillezucker
4 EL Kaffee, starker HEIßER
200 g Mandel(n), ganze, geschält


Zubereitung

Den Zucker langsam karamellisieren lassen.
Unterdessen die Gewürze und das Cappuccinopulver vermischen.

Wenn der Zucker karamellisiert ist, er darf nicht zu braun sein, den heißen Kaffee und die Gewürze hinzugeben und kräftig und lange rühren, bis die Masse cremig ist. Dabei den Herd runterschalten, den Topf jedoch noch auf der Platte lassen. Die Mandeln unterheben und schauen, dass alle von einem dünnen Film bedeckt sind. Topf vom Herd nehmen.

Sofort die Mandeln auf einem nicht zu kleinen Stück Backpapier ausbreiten und vereinzeln, da sie sonst zusammenkleben. Dies geht gut mit einem kleinen Holzlöffelchen/-stäbchen oder auch per Hand, weil sie schnell abkühlen.

Nach ein paar Stunden sind sie fest und leicht matt.

Wer mag, schwenkt die abgekühlten Mandeln dann noch in etwas Vanillezucker.

Eine tolle Alternative zu den gebrannten Mandeln und ein schönes Mitbringsel aus der Küche.

Verfasser




Kommentare

mickyjenny

Hallo Silberfüchsin, ich würde meiner Freundin gern zu Weihnachten diese Mandeln schenken. Kann ich die jetzt schon machen, oder sind sie bis dahin klebrig? Wie soll ich sie aufbewahren?
LG Micky

17.12.2008 10:05
Antworten
Silberfuechsin

Hallo michy,
es tut mir sehr leid, dass ich erst jetzt antworte -ich habe Deine Frage erst jetzt gelesen :(
Vielleicht hast Du dir Mandeln ja dennoch ausprobiert...

Ich habe sie bis jetzt noch nicht länger als 2 Tage im Voraus gemacht, sie allerdings auch schon verschickt und sie kamen nicht verklebt an.
Eingepackt hatte ich sie in Zellglasbeuteln und eben vorher in etwas Zucker geschwenkt.

09.01.2009 12:59
Antworten
Herbstfreundin13

Halloli!

Ich habe heute deine Mandeln gemacht, sie sind sehr lecker.
Hatte kein Piment und kein Kardamon und habe die fertigen Mandeln nachher noch mal in Cappucinopulver gewendet.
Foto lade ich noch hoch!

Liebe Grüße Herbstfreundin

24.10.2009 14:13
Antworten
heike50374

Hallo,

für Kaffeefreunde eine sehr leckere Alternative zu normalen gebrannten Mandeln.

Danke für die Anregung
Heike

18.12.2010 18:23
Antworten
humstein

Hallo!

Es gibt nichts besseres als irgendetwas mit Kaffegeschmack. Da sind diese Mandeln natürlich ein Traum!

Lg humstein

14.01.2011 20:23
Antworten
GourmetKathi

Experiment geglückt!!! Die Mandeln sind spitze geworden!!!!! Habe gleich alle weggefuttert weil ich nicht aufhören konnte, zum Glück hatte ich nur die halbe Menge gemacht ;-))))

Die Masse ist nur nicht ganz so gut auf den Mandeln kleben geblieben, ich glaube ich habe aber zu viel Kaffee dazu geschüttet weil mir die Masse zuerst zu fest vorgekommen ist. Das nächste Mal versuche ich es mit weniger Espresso!

Jedenfalls aber 5 STERNE!!!!!!!!!!!!

GLG Kathi

17.06.2015 21:21
Antworten
Bastelsonne

Mich hat das Rezept leider nicht so wirklich überzeugt.
Meine Mandeln sehen nicht annähernd so aus wie Deine, eher wie die von GourmetKathi.
Geschmacklich gar nicht mal übel, wobei ich die Gewürze Piment und Kardamom etwas zu schwand fand, man schmeckte sie so gar nicht.
Leider waren die Mandeln so klebrig, dass es fast unmöglich war, sie nachher zu trennen. Was mich aber am allermeisten gestört hat, war die Tatsache, dass sie unglaublich heftig an den Zähnen geklebt haben, schlimmer als jedes Kaubonbon. Leider waren die Mandeln auch gar nicht knackig/knusprig, was ich u.a. aber darauf zurückführe, dass sie vlt. noch durch das Enthäuten etwas feucht waren. Ein Rösten nach dem Enthäuten, wie es ja auch schon vorgeschlagen wurde, könnte dem evt. Abhilfe schaffen.
So wie die Mandeln bei mir geworden sind, kann man sie jedenfalls auf gar keinen Fall verschenken.

Aber woran liegt es, dass die Masse die Mandeln nicht so schön umhüllt, wie auf Deinem Foto? Ich würde es ja gerne noch einmal probieren, habe aber Angst, dass es wieder das gleiche Desaster wird...

LG
Bastelsonne

24.09.2015 12:36
Antworten
Silberfuechsin

Juhu,

entschuldige, ich scheine keine Benachrichtigung bekommen zu haben.
Es klingt so, als sie die Masse nicht cremig genug gewesen, d.h. als hättest du noch einen zu hohen Flüssigkeitsanteil darin gehabt.
Falls Du es noch einmal probieren magst, lass bitte mehr vom Kaffee verdampfen oder erhöhe die Zuckermenge, es muss ja Karamell werden.

Viele Grüße!

23.11.2016 17:37
Antworten
steffi82bi

Hallo, ich habe das Rezept auch ausprobiert. Leider sind sie bei mir auch total klebrig geworden. Man kann sie nicht anfassen ohne festzukleben. Geschmacklich wären sie super wenn sie nicht so kleben würden. :( Eigentlich wollte ich eine Kollegin zum Geburtstag damit überraschen. Zum Glück habe ich erstmal eine Probe gemacht. Jetzt muss ich mir nur was anderes einfallen lassen. Wirklich schade. :(

23.11.2016 13:10
Antworten
Silberfuechsin

Juhu,

es klingt so, als sie die Masse nicht cremig genug gewesen, d.h. als hättest du noch einen zu hohen Flüssigkeitsanteil darin gehabt.
Falls Du es noch einmal probieren magst, lass bitte mehr vom Kaffee verdampfen oder erhöhe die Zuckermenge, es muss ja Karamell werden.

Viele Grüße!

23.11.2016 17:38
Antworten