Raffaello-Traum


Rezept speichern  Speichern

Ideal zum Feiern oder als Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 04.12.2008



Zutaten

für
500 g Magerquark
2 EL Eierlikör bei Bedarf
1 Pkt. Konfekt (Raffaello)
1 Pck. Vanillezucker
100 g Zucker
1 Pck. Kokosraspel
1 Pck. Erdbeeren
2 Becher Schlagsahne

Zum Verzieren:

evtl. Konfekt (Raffaello) bei Bedarf
evtl. Erdbeeren bei Bedarf
n. B. Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zunächst die Erdbeeren putzen und in 2 gleich große Mengen aufteilen. Die eine Hälfte der Erdbeeren mit dem Mixer verrühren und die andere Hälfte klein schneiden.

Die Raffaello zerdrücken. Nun Quark, evtl. Eierlikör, zerdrückte Raffaello, Vanillezucker, Zucker, Kokosraspel sowie Erdbeerbrei und Erdbeerstücke miteinander verrühren. Die Sahne steif schlagen und nach und nach unter die zubereitete Masse heben. Jetzt nur noch mit den restlichen Kokosraspeln und je nach Wunsch mit Raffaello und Erdbeeren verzieren. Bis zum Servieren kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SIMALERO

Habe das Rezept gestern als Dessert für die Geburtstagsfeier gemacht und in kleine Gläser geschichtet. Ich habe 20 Gläser aus der angegebenen Menge bekommen. Sah sehr hübsch aus und geschmeckt hat es auch. Das totale Geschmackserlebnis hatte ich aber nicht, da haben mich andere Desserts schon mehr begeistert.

13.11.2016 20:16
Antworten
Maren145

Ich habe eine große Packung raffaelo genommen und alles geschichtet. Die kokosraspeln habe ich jeweils nur über die erdbeersoße gestreuselt. Sehr lecker! Ein Foto ist auch schon unterwegs!

13.03.2016 11:18
Antworten
anja1506

Vielen Dank für das leckere Dessert. Habe es mit Himbeeren gemacht, schmeckt auch sehr lecker. LG

31.12.2015 16:34
Antworten
kirsten2371

Hallo, ein sehr schönes leckeres Dessert. Auf den Eierlikör habe ich verzichtet, Schlagsahne war mir bei der Wärme zu mächtig habe ich durch Vollmilchjoghurt ersetzt. Vielen Dank für das schöne Dessertrezept. LG Kirsten

02.08.2014 22:15
Antworten
Kirsten4370

Das Rezept liest sich sehr gut, nur hätte ich gerne eine genauere Definition von 1 Pkt. Konfekt und 1 Pkt. Erdbeeren, wieviel ist soll denn jeweils in Gramm darin sein? Ich sag schon mal "Danke" für die Antwort :-) Viele Grüße Kirsten

07.03.2011 14:50
Antworten
acookie

Ich habe das Rezept am Mittwoch ausprobiert und es war mehr als genug für 8 Leute. Danke für diesen leckeren Nachtisch, der auch gut zuzubereiten ist. Es hat allen gut gemundet :) und ich fands auch sehr schön, dass noch was übrig war *g* Lg, acookie

16.10.2009 17:37
Antworten
Honigschnitte

Super lecker - hatte das Rezept gestern auf meiner Party zum ersten Mal gemacht und allen hat es toll gechmeckt. Meine Gäste waren begeistert und voll des Lobes :-) Die angegebene Menge reicht aber meiner Meinung nach locker für mindestens 8 doder sogar 10 Personen. Habe Tiefkühl-Erdbeeren genommen und nur etwa ein Viertel klein geschnitten und den Rest püriert - war sehr gut - wie schmeckts dann erst mit frischen...... Gruß Honigschnitte

14.12.2008 16:17
Antworten