1 A Suppengewürz


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (482 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 04.12.2008



Zutaten

für
3 m.-große Möhre(n)
1 Sellerie
2 Stange/n Porree
4 m.-große Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Schnittknoblauch
½ Knolle/n Knoblauch
1 Bund Kräuter, was der Garten gerade hergibt
n. B. Salz (pro 100 g Gemüse 10 g Salz nehmen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Kräuter und das Gemüse putzen, grob zerkleinern und im Mixer weiter zerkleinern. Wenn man es noch feiner wünscht, mit dem Mixstab fein pürieren. Die Zutaten sind beliebig erweiterbar, es können einzelne Komponenten weggelassen oder ausgetauscht werden.

Auf je 100 g der fertigen Mischung je 10 g Salz geben, mischen, in Schraubgläser abfüllen und kühl aufbewahren. Das Salz konserviert für mindestens 1 Jahr.

Kann als Gewürz wie fertig gekaufte, gekörnte Brühe verwendet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

muchi0070

Man muss sich nicht starr an die Zutaten halten. Einfach nur als Anregung nehmen und rein machen, was einem schmeckt. Lässt sich auch super beim anbraten von Fleisch verwenden, also an Stelle von Rostgemüse. Einfach mit anbraten.

19.11.2022 09:54
Antworten
lilly56

Hallo mewalter Habe gestern dein geniales suppengewürz gemacht,und heute gleich ausprobiert, Bei mir waren Möhre,Sellerie mit blättern,Lauch,pastinake,Kräuter waren,Petersilie,maggikraut,Rosmarin,Salbei,Thymian und lauchzwiebeln frisch aus dem Garten, Hab's erst grob püriert,danach mit der mulinette fein gehäckselt, Hatte sechs volle honiggläser,obendrauf kam noch 1 teel.Olivenöl als Abschluss,1 Glas kam in den Kühlschrank,die anderen haben ich eingefroren,geht prima. Vielen Dank für das tolle Rezept,ist schon gespeichert, 5 * und Bildchen sind unterwegs Liebe Grüße aus Oberbayern von Lilly 56

10.11.2022 17:20
Antworten
AFi

Wievele Gläser bekomme ich in etwa aus den angegebenen Zutaten heraus?

10.11.2022 16:34
Antworten
ysnoop374

Du musst dich nicht genau an das Rezept halten. Ich habe seit Jahren immer Suppengewürz im Kühlschrank. Es wird immer wieder etwas anders. Nimm einen Knollensellerie deiner Wahl oder Stangensellerie. Das passt schon. Schnittlauch hatte ich noch nie drin. Dafür gern mehr Möhren oder Petersilie als angegeben. Ich nutze es bei so vielen Sachen. Suppen, Saucen, bei Fisch, Reis oder Nudelpfanne, auch schon Mal im Kräuterquark oder Salaten Zum

01.09.2022 20:25
Antworten
Bewitched

Sorry ich hab das immer noch nicht verstanden. 1 Stange Sellerie oder Knollensellerie und dann ungefähr wieviel Gramm. Danke für die Geduld.

26.08.2022 13:25
Antworten
mwarnecke

Hallo, sehr lecker und ich habe immer ein Glas davon im Kühlschrank. Damit lässt sich echt alles sehr lecker würzen! Toll! VG mwarnecke

07.12.2008 18:15
Antworten
Patzi

Was würzt Du denn z. B. noch damit? Würde mich interessieren, wir essen wenig Suppen, da lohnt sich mir der Aufwand noch nicht. Danke schon mal für die Hilfe.

01.01.2009 21:48
Antworten
mewalter

Hi, ich würze damit alles was man mit körniger Brühe würen kann. Salate, Suppen, Sauchen, Pfannengerichte, einfach fast alles. VG mewalter

03.01.2009 14:12
Antworten
Patzi

Danke für Deine Antwort!

04.01.2009 13:11
Antworten
Hatikva

Die Idee ist sehr gut. Danke. Werd ich die Woche noch ausprobieren, habe Kräuter die weg müssen.

13.03.2012 15:29
Antworten