Gemüse
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Vegan
Basisrezepte
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

1 A Suppengewürz

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
bei 457 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.12.2008



Zutaten

für
3 m.-große Möhre(n)
1 Sellerie
2 Stange/n Porree
4 m.-große Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Schnittknoblauch
½ Knolle/n Knoblauch
1 Bund Kräuter, was der Garten gerade hergibt
n. B. Salz (pro 100 g Gemüse 10 g Salz nehmen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Kräuter und das Gemüse putzen, grob zerkleinern und im Mixer weiter zerkleinern. Wenn man es noch feiner wünscht, mit dem Mixstab fein pürieren. Die Zutaten sind beliebig erweiterbar, es können einzelne Komponenten weggelassen oder ausgetauscht werden.

Auf je 100 g der fertigen Mischung je 10 g Salz geben, mischen, in Schraubgläser abfüllen und kühl aufbewahren. Das Salz konserviert für mindestens 1 Jahr.

Kann als Gewürz wie fertig gekaufte, gekörnte Brühe verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Emmerald

Kleiner Tipp: ein großer Bund Giersch macht sich ganz hervorragend in der Würzpaste.

05.05.2020 19:12
Antworten
minea79

Vielen Dank für die tolle Idee. Ich habe soeben über 2 Kilo Gemüse verarbeitet und 6 volle und ein dreiviertel volles Glas Suppengewürz erhalten. Es duftet wunderbar und ich freue mich schon darauf es morgen Mittag gleich zu testen. Ich habe noch Petersilienwurzel dazu gegeben und den Knoblauch weg gelassen. Was aber meiner Meinung unbedingt dazu gehört ist Liebstöckel. Der gibt ein ganz tolles Aroma und ist leider heute etwas in Vergessenheit geraten. Viele liebe Grüße und vielen Dank!

31.03.2020 23:25
Antworten
militantchen

Minea, wieviel Liebstöckel hast Du genommen? Ich liebe den auch sehr, aber es ist etwas, wovon man leicht zuviel im Essen hat. Wieviel geschätzt ca pro KG?

17.04.2020 09:56
Antworten
küchen_zauber

Danke für das tolle Rezept! Besonders die Salzmenge fand ich genau richtig. Ich war überrascht wie toll meine Suppenwürze geworden ist. Ab jetzt nur noch selbstgemacht! LG

18.01.2020 19:24
Antworten
omaskröte

Hallo, ein gutes Rezept ich kann mich nur bedanken für das Rezept. LG Omaskröte

15.01.2020 17:25
Antworten
mwarnecke

Hallo, sehr lecker und ich habe immer ein Glas davon im Kühlschrank. Damit lässt sich echt alles sehr lecker würzen! Toll! VG mwarnecke

07.12.2008 18:15
Antworten
Patzi

Was würzt Du denn z. B. noch damit? Würde mich interessieren, wir essen wenig Suppen, da lohnt sich mir der Aufwand noch nicht. Danke schon mal für die Hilfe.

01.01.2009 21:48
Antworten
mewalter

Hi, ich würze damit alles was man mit körniger Brühe würen kann. Salate, Suppen, Sauchen, Pfannengerichte, einfach fast alles. VG mewalter

03.01.2009 14:12
Antworten
Patzi

Danke für Deine Antwort!

04.01.2009 13:11
Antworten
Hatikva

Die Idee ist sehr gut. Danke. Werd ich die Woche noch ausprobieren, habe Kräuter die weg müssen.

13.03.2012 15:29
Antworten