Dünsten
Europa
Fisch
Frankreich
Hauptspeise

Seeteufel auf bretonische Art

Abgegebene Bewertungen: (21)

Lotte à l´Armoricaine

45 min. normal 11.12.2002
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

1 Seeteufelder Schwanz von ca. 800g
3 EL Mehl
100 g Butter
300 g Tomate(n)enthäutet und entkernt
2 cl Calvados, Lambic (das ist die bretonische Variante des normannischen Calvados)
500 ml Weißwein(Weißwein von der Loire, wird in der Bretagne zu fast allem, was aus dem Meer kommt, getrunken.)
2 Zwiebel(n)
1 Kräuter- Sträußchen aus Petersilie, Thymian und Lorbeerblatt
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
Knoblauch, 1 - 2- Zehen, nach Geschmack


Zubereitung

Den Seeteufelschwanz sorgfältig enthäuten, in dicke Scheiben schneiden und in Mehl wenden. (Wer will, kann die Filets auch vor dem Braten von der Mittelgräte auslösen). Die Hälfte der Butter in einem weiten Topf aufschäumen lassen, die Fischstücke mit der feingeschnittenen Zwiebel goldgelb anbraten. Mit dem Schnaps flambieren und dem Muscadet ablöschen. Tomaten, Knoblauch und Kräutersträußchen beifügen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und zugedeckt etwa 30 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Fischstücke herausnehmen, die Soße durch ein Sieb geben, nochmals abschmecken, mit Butterflöckchen aufschlagen und mit Reis oder Kartoffeln servieren. Die Soße sollte einen deutlichen Cayenne-Ton haben, ohne brennend scharf zu sein.

Anmerkung:
Bretonisch ist eine keltische Sprache und im Breizonec bedeutet Armor das Land am Wasser (Argoat ist dagegen das Land der Wälder). Da es sich um ein bretonisches Gericht handelt, ist die richtige Bezeichnung „armoricaine“ und nicht, wie leider auch oft gebraucht „americaine“.

Verfasser




Kommentare

laguiole

Klasse, das Rezept!!!
Meine Gäste waren hin und weg.
Besonders gut hat mir auch die Anmerkung gefallen.

Salut, laguiole

11.12.2002 15:25
***Chrischan

jammm, lecker.
Macht bei jeder Kochsession was her

25.02.2003 13:13
hexenmeister5

Ein Superrezept. Da ich nicht genug Lotte hatte, habe ich noch etwas Merlanfilet dazu genommen, war ausgezeichnet.....

09.07.2003 08:53
alklink

danke, für dieses wunderbare Rezept. Wir waren hell begeistert.
Das nächste Mal nehme ich etwas weniger Wein und einen kleinenTeil Gemüsebrühe. Aber - über Geschmack muß man ja nicht streiten.

04.10.2003 19:40
Sergio_Camerini

hi
das rezept konkurriert stark mit seeteufel toscanische art und vielen anderen. ich probier's aus...klingt phantastisch.

08.04.2004 13:34
frantz

So einfache, simple Zutaten, so schnelle, unkomplizierte Zubereitung und dann soooo lecker! :) KNALLER!
Zum Nachkocken empfohlen. 1-2 kleine Anmerkungen:
Der Fisch war mir auch ein wenig ZU durch. Option: etwas vorher rausnehmen und warmstellen, danach nur einmal kurz in der Soße ziehen lassen.
Zwotens hatte ich noch Soße übrig, hab dann einfach am nächsten Tag als Vorspeise ein Stück geräucherten Lachs reingelegt und ziehen lassen, das war dann grade nochmal so köstlich! Kartoffeln fänd ich weniger passend, mir hat ein frischer Salat und ein franz. Weißbrot vollauf genügt :)
DANKE

02.03.2012 12:23
korinte777

sehr lecker!
Ich habe die Sauce nicht passiert, nur das Kräutersträußchen herausgenommen, da mich die Gemüsestückchen nicht stören.
Das gibt´s bestimmt mal wieder!
Danke für das schöne Rezept.

07.02.2016 21:26
Wellenreiterin

einfach nur köstlich

01.12.2017 15:46
Tina_stgt

Mmmmmmh, ist das lecker! Sitzen gerade in einem bretonischen Ferienhäuschen, in der Poissonerie gab es Seeteufelbäckchen - das war das perfekte Rezept dafür. Hatten Hörnchennudeln dazu, genial. Vielen Dank für das tolle Rezept!

30.03.2018 20:46
McMurdoc

Absoluter Hit! Koche das Rezept nun schon seit Jahren nach. Ist fester Bestandteil meines Jahreskochplanes geworden. Vielen Dank.

27.12.2018 19:21