Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
einfach
Käse
Resteverwertung
Kartoffeln
gekocht
Camping
Studentenküche
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kartoffel - Gemüse - Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 71 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 03.12.2008 438 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), gewürfelte
200 g Gemüse, gemischtes, TK (Möhren, Blumenkohl, Brokkoli)
1 Zwiebel(n), klein geschnittene
75 g Schinken, gewürfelter
50 g Frischkäse mit Kräutern
50 ml Sahne
40 g Mozzarella, geriebener
1 TL Öl
400 ml Gemüsebrühe
etwas Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
438
Eiweiß
22,93 g
Fett
18,44 g
Kohlenhydr.
43,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebel in heißem Öl anbraten. Die Schinkenwürfel dazugeben und auslassen. Die gewürfelten Kartoffeln zugeben und kurz mitbraten. Dann das TK-Gemüse beifügen und etwas Gemüsebrühe angießen. Das Ganze dann auf mittlerer Stufe ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Dabei immer wieder etwas von der Gemüsebrühe dazugeben - es muss immer Flüssigkeit in der Pfanne sein, damit nichts anbrennt. Evt. den Pfannendeckel schließen oder mehr Flüssigkeit beigeben. Nach 20 Minuten den Frischkäse unterrühren und die Sahne angießen. Das Ganze kurz sämig einkochen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Zum Schluss den geriebenen Mozzarelle vorsichtig zugeben und so lange unterrühren, bis er leicht Fäden zieht.

Tipp: Wenn man mehr Soße mag, einfach vor dem Frischkäse noch etwas mehr Gemüsebrühe an das Gemüse gießen. Wenn man kalorienreduzierten Käse und Sahne wählt, hat das ganze Gericht ca. 750 kcal - für den großen Hunger kann man diese Pfanne dann auch reuelos allein aufessen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TanjaaEmil

Köstliches Rezept mit Zutaten die fast jeder Zuhause hat, absolute Empfehlung! Ganz wie bei Oma😇

13.01.2020 19:57
Antworten
Herzinfucked

Ist zwar, wie schon mehrfach gesagt wurde, eher ein Eintopf, als eine Pfanne, aber dafür mit Abstand der beste Eintopf den ich je gegessen hab. Ich habe noch Mettenden mit dazugegeben und den Mozzarella weggelassen. Super lecker und einfach! Wird es jetzt öfter geben!

26.03.2019 12:13
Antworten
Hexe-74

Sehr lecker... lasse aber den Mozzarella auch weg

28.01.2019 18:20
Antworten
Back_Jenny-G

zum zweiten mal gekocht & es hat uns allen geschmeckt;) das werden wir bestimmt noch öfter kochen.

24.11.2018 15:24
Antworten
Rovooo

Sehr lecker! Allerdings eher ein Eintopf als Pfanne! Ich hab ohne Mozarella gemacht! Danke fürs Rezept

25.04.2018 22:44
Antworten
patreike

Habe ich nun schon 3x gemacht und meine Lieben sind total begeistert! Selbst die Kinder "legen" sich da quasi rein!! :-) :-) Danke für das tolle Rezept!!!

18.03.2009 10:00
Antworten
happycook75

Hallo Das Gericht gabs heute. Hat ganz gut geschmeckt. Wirds bestimmt mal wieder geben. Danke LG happycook75

13.01.2009 12:33
Antworten
Letzing

Vielen Dank, sehr sehr lecker und einfach. Mmmmhhhhh

06.01.2009 14:13
Antworten
Kluntche

Vielen Dank für das Lob! Es freut mich, dass Dir mein Gericht so gut schmeckt. Auch in Zukunft guten Appetit wünscht Kluntche

06.01.2009 19:26
Antworten
Letzing

Was dieses Gemüse von Anderen unterscheidet ist einfach, dass es ohne Mehlschwitze, Butter oder saure Sahne auskommt. Einem Gericht aus Oma's Kochtopf wird hiermit durch die Kombination verschiedenster Milchprodukte ein abwechslungsreicher, moderner Geschmack gegeben.

07.01.2009 09:12
Antworten