Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Auflauf
Pasta
Vegetarisch
Saucen
raffiniert oder preiswert
Käse
Herbst
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Nudelauflauf

mit Zucchini, Tomaten, Feta und Kapern

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.12.2008 791 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln, (am besten Fusilli, keine Bandnudeln)
½ m.-große Zucchini
1 Paket Tomate(n), passierte
2 Frühlingszwiebel(n)
½ Paket Schafskäse, In Salzlake gereifter (Feta)
½ Glas Kapern
4 Tomate(n)
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Gewürz(e)
Käse, geriebener (Gouda)

Nährwerte pro Portion

kcal
791
Eiweiß
34,05 g
Fett
23,86 g
Kohlenhydr.
105,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

Die Frühlingszwiebeln klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen und die Sahne hinzu geben. Die frischen Tomaten und die Zucchini in relativ kleine Stückchen schneiden und ebenfalls in die Soße geben. Die Kapern dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Belieben abschmecken.

Nudeln und Soße abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Nach der ersten Schicht, den Schafskäse in kleinen Stücken hinzu geben. Zuletzt kommt geriebener Käse auf das Ganze und die Form bei 200°C in den Ofen. Backen, bis der Käse anfängt knusprig zu werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokoholi

Hallo, ich habe gerade festgestellt das ich das Rezept schon ganz oft nachgekocht, aber nie bewertet habe. Ich nehme immer alles an Nudeln was weg muss, mehr Feta und lasse die Kapern weg. Die Sauce würze ich immer mit einer italienischen Gewürzmischung. Und beim Käse kommt auch das rauf was weg muss :-) LG schoki

16.02.2014 13:50
Antworten
demelzea

Hallo, sehr lecker der Auflauf. Ich hatte keine Frühlingszwiebeln und habe dann eine einfache Zwiebeln genommen. Etwas getrockneten Oregano habe ich noch in die Soße gegeben. Es war so lecker, dass kein Krümel übrig geblieben ist. So macht kochen ohne Fleisch richtig Spaß. Vielen Dank fürs Rezept. LG Demelzea

29.12.2013 18:50
Antworten
TKAW

Richtig gutes Rezept: einfach zu machen, mit Zutaten, die ich meistens zu Hause habe und schmeckt total lecker. Es gibt zwar bestimmt ne Menge raffiniertere Rezepte aber für eines das so einfach ist und trotzdem so gut schmeckt musssss ich 5 Sterne vergeben :-).... übrigens... abwandeln kann man j e d e n Auflauf je nach Gusto, also natürlich auch diesen.

23.01.2013 20:38
Antworten
templerschaf

Habe ich heute ausprobiert, Allerdings habe ich die Kapern weggelassen und das Gemüse zuerst in Kräuterbutter angebraten. War superlecker! Danke für das tolle Rezept!

08.01.2013 20:03
Antworten
Naschi1979

sehr, sehr lecker wir sind satt geworden. Danke für das tolle Rezept, fünf Sterne.

27.10.2012 17:11
Antworten
bmandl

Ist sehr gut geworden! Allerdingsw ist Vorkochen der Nudeln nicht notwendig. Einfach die rohen Nudeln in die Auflaufform und ca 800ml Flüssigkeit pro 250g Nudeln (Tomatensauce und Rahm zählen in der Berechnung auch als Flüssigkeit!) Spart Arbeit und die Nudeln nehmen den Geschmack der Sauce an. Hmmmm ...

28.08.2011 00:18
Antworten
Koernchen

Super lecker ! In der Familie gut angekommen! Und vor allem ratz fatz gemacht ! Aber auch ich habe eine kleine Änderung vorgenommen. Habe statt Sahne Schmand genommen. Nicht ganz so fett wie Sahne !

20.05.2011 20:27
Antworten
AnnKatrin

Sehr lecker... Ich hab ihn ein bischen abgewandelt, statt Fussili hab ich Penne genommen, die Kapern weggelassen und anstatt der Sahne die "Creme fine mit Tomate und Ricotta" genommen. Anstatt Gouda gab es bei mir Mozzarella, der war eh noch im Kühlschrank und musste weg...

11.05.2010 12:05
Antworten
Assmann

Moin, den Auflauf gab es gestern Abend, habe etwas mehr Zuchini und mehr Schafskäse genommen und ein Tütchen TK 8 Kräuter! Das Ganze macht irgendwie süchtig ... lecker, lecker, lecker

20.10.2009 09:17
Antworten
bellagiora

Wir haben den Auflauf gestern abend gekocht. Haben Penne genommen und noch italienische Kräuter (viel Basilikum) dazu getan. Ein leckerer Auflauf! :-)

08.04.2009 09:40
Antworten