Bewertung
(24) Ø4,15
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
24 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.12.2008
gespeichert: 950 (2)*
gedruckt: 8.336 (14)*
verschickt: 87 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.02.2006
189 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

2 m.-große Kürbis(se), (Hokkaido mittelgroß oder ca. 1,5 kg anderes Kürbisfleisch)
Zwiebel(n)
2 EL Tomatenmark
2 TL Öl
500 g Fleisch für Gulasch (Rindergulasch oder gemischt, mager)
1/2 Glas Rotwein
Lorbeerblätter
4 EL Paprikapulver
2 kleine Zucchini
1 Stange/n Lauch
2 kleine Karotte(n)
500 ml Brühe
  Salz und Pfeffer
 evtl. Knoblauch
1 Stück(e) Ingwer, frischer (daumengroß)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in einem Bräter auf dem Herd im Öl anbraten. Wenn es Farbe genommen hat, die grob gewürfelten Zwiebeln dazu geben und mit anschwitzen. Wenn diese glasig sind, Tomatenmark und Paprikapulver dazu geben und etwas mitbraten. Mit Wein ablöschen, danach die Brühe und die Gewürze dazu geben und den Bräter für ca. 30 Minuten bei 150 Grad zugedeckt in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit die Kürbisse in mundgerechte Stücke schneiden (bei Hokkaido kann die Schale mit gegessen werden), Karotten, Lauch und Zucchini grob schneiden und nach der Vorgarzeit zum Fleisch geben, evtl. etwas Flüssigkeit nachgießen. Das Gericht nun weitere 25 - 30 Minuten im Ofen schmoren, bis Fleisch und Gemüse weich sind. Vor dem Servieren nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Übrigens schmeckt der Topf aufgewärmt noch mal so gut.

WW ca. 4,5 P pro Person.