Salat
Fleisch
Gemüse
Party
Snack
Früchte
Reis- oder Nudelsalat
Karibik und Exotik
Salatdressing

Rezept speichern  Speichern

Reissalat Hawaii

schön fruchtig

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.12.2008



Zutaten

für
125 g Reis
200 g Ananas, frisch oder aus der Dose
2 Banane(n)
1 kl. Dose/n Erbsen
350 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 kleine Zwiebel(n)
4 EL Rapsöl
4 EL Zitronensaft
4 EL Ananassaft
2 EL Essig
Salz und Pfeffer
Zucker
viel Currypulver
Petersilie, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Den Reis kochen und erkalten lassen. Währenddessen das Hähnchen in etwas Öl bei schwacher Hitze gar braten. Danach abkühlen lassen.

Ananas, Hähnchenfleisch und Bananen klein schneiden und gut mit den Erbsen und dem Reis vermischen. Die Zwiebel klein hacken und untermischen.

Aus dem Öl, dem Ananas- und Zitronensaft, dem Essig, den Gewürzen und der Petersilie eine Marinade mischen.

Die Marinade unter den Salat heben und den Salat gut durchziehen lassen. Vor dem Servieren nochmal abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spass_am_kochen

Mist ... hab erst jetzt gesehen das in Deinem Rezept "VIEL" Curry-Pulver steht ... ich hab "EVTL" Curry-Pulver gelesen ... :-( Da noch nicht alles "vertilgt" ist werd ich noch rasch nachwürzen ... :-)))))

13.04.2016 12:11
Antworten
Spass_am_kochen

Hab das Rezept erst jetzt entdeckt :-(, nachdem ich mir einen "Reismeister" von nem amerikanischem Haushaltsdosenhersteller zugelegt habe. Is total lecker. Mein Mann, der sonst so gar keinen Reis mag, hat sein Mittagessen stehengelassen und ist gleich zu deinem Reissalat übergegangen. Das sagt ja schon alles, oder?! ;-) Ich hab noch Champignons dazugegeben und die Bananen weggelassen. Nix weiter. Fruchtig lecker und endlich mal ein Rezept ohne Majo. Wandert ins Kochbuch und volle Punktzahl von mir und vor allem von meinem Mann (der gerade die 3. Portion verdrückt ) Vielen Dank!!! Katy

13.04.2016 12:08
Antworten
ManuGro

Hallo, meine ganze Familie fand diesen fruchtigen Reissalat ausgesprochen lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept. Ein Foto ist unterwegs. LG ManuGro

18.02.2011 20:05
Antworten