Nuss - Mokka - Mousse


Rezept speichern  Speichern

Dessert. auch als Creme für Kuchen oder Waffeln geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 03.12.2008



Zutaten

für
200 g Sahne
30 g Traubenzucker
2 TL Kaffeepulver, lösliches
50 g Mandel(n), gemahlene oder andere Nüsse
n. B. Kakaopulver
n. B. Früchte der Saison

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Sahne mit dem Traubenzucker steif schlagen, das geht mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe sehr schnell. Dann die gemahlenen Nüsse zusammen mit dem Instant-Kaffeepulver dazu rühren. Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sich das Kaffeepulver auflösen kann.

In Dessertgläsern anrichten und nach Belieben noch mit Kakaopulver bestäuben und mit klein geschnittenen Fruchtstückchen oder Beeren garnieren.

Es reicht zwar grundsätzlich für 4 Personen, aber es ist so lecker, dass man es auch alleine verputzen kann.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Quibbler

Klar, man kann auch normalen Zucker verwenden. (Sacharose)Traubenzucker verwende ich, weil er für meine Familie verträglicher ist, als normaler (Glucose-)Zucker. Mit Kakao ist tatsächlich der bittere zuckerfreie pure gemeint, der auch leichter zu zerstäuben ist. Eine ganz dünne Puderschicht lässt sich mit einem Sieb machen. Kaba oder Nesquick fand ich nicht so schön zum zerstäuben, weil die sich in der Sahne zu schnell auflösen, aber geht zur Not auch. Alternativ kann man ja auch mit einem Obst- oder Gurkenschäler Schokoladenkringel von einem Stück Schokolade darüber raspeln oder auch nur die Creme servieren. Mit dem Rest Kakao und (Trauben)zucker und etwas Wasser könnte man wunderbare Schokosoßen herstellen (Siehe zum Beispiel http://www.chefkoch.de/rezepte/433151134556908/Feine-Schokoladensosse.html)

06.02.2015 09:24
Antworten
Katzi13

Hallo guten Tag, nur eine kurze Frage, da du ja Traubenzucker angegeben hast. Den hab ich nicht zuhause + hab auch ansonsten keine Verwendung dafür. Könnte man evtl. auch eine andere Zuckersorte nehmen? Und bezügl. des Kakaos: Meinst du das handelsübliche Pulver, das man in die Milch rührt, oder diesen dunklen puren Kakao, der meist bitter schmeckt? Danke für die Info + LG Katzi

05.02.2015 14:35
Antworten